Safe trips, safe places – Hole dir Tipps für sicheres Reisen auf dem Berlin Travel Festival

© Berlin Travel Festival

Unser Fernweh wächst stündlich – was sage ich da, minütlich. Egal, ob es nur ein kurzer Ausflug aufs Land oder ein zweiwöchiger Erholungsurlaub auf den Kanarischen Inseln ist, ich glaube, wir alle sehnen uns sehr danach, mal wieder verreisen zu können. Seit November haben wir uns eine Reise-Doku nach der anderen reingezogen, sind in virtuelle Taxis auf der ganzen Welt eingestiegen, um uns von echten Taxifahrern durch fremde Städte kutschieren zu lassen; haben uns mit landestypischen Drinks ins Urlaubsfeeling versetzt und jeden Winkel zukünftiger Reiseziele mit Google Maps erkundet. Die Inspiration ist endlos, doch die Travel-Bucket-Liste wird auch im Frühjahr 2021 nicht kürzer. 

Zum Glück bringt das Berlin Travel Festival nun eine willkommene Abwechslung. Weil Zoom sowas von 2020 ist, haben sich die Organisator*innen etwas anderes ausgedacht: eine Online-Video-Show. Unter dem Motto "Verreisen! Nur wie?" kannst du dich in der Zeit vom 9. bis 12. März 2021 täglich um 19 Uhr zum kostenlosen Live-Stream einloggen. Nerviges Kofferpacken und Proviant schmieren ist nicht nötig, du kannst dich ganz unkompliziert nach Feierabend der Reiseplanung widmen.

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

A stream comes true! – Das Berlin Travel Festival lädt zur digitalen Reise ein

Nach einem Jahr, in dem das Reisen von Risikogebieten, Testergebnissen und Hygieneregeln abhängig war, lässt es sich auch in 2021 nicht mal eben für eine unbeschwerte Woche in den Süden jetten. Doch wann können wir endlich wieder verreisen? Und wenn, wohin dürfen wir reisen? Wo ist es sicher? Wie können wir die Sicherheit anderer gewährleisten? Und wo kommt man nicht nur hin, sondern auch wieder zurück?

Statt nur auf "bald" vertröstet zu werden, kannst du auf dem Berlin Travel Festival coole, sofort umsetzbare Tipps für spontane und sichere Erlebnisse von echten Reiseexpert*innen abgreifen. Öko-Aktivist Simon Straetker inspiriert zum nachhaltigen "Bikepacking" durch die Nationalparkregion Schwarzwald; Weitwanderin Christine Thürmer verrät, wie du auch in Zeiten von COVID-Einschränkungen unterwegs sein kannst; und Uwe Hasenfuß, einer der kreativen Köpfe hinter den tollen LOST iN-Guides, spricht über das Reisen in einer veränderten Welt und wappnet dich für jede herausfordernde Situation on the road.

Von Panels über Reportagen und Workshops – auf dem Berlin Travel Festival spielt nicht nur der eigene Reisewunsch eine Rolle. Auch der Einfluss, den das Unterwegssein auf die Umwelt und soziale Verhältnisse hat, wird diskutiert. Gemeinsam mit erfahrenen Traveller*innen kannst du brainstormen, wie wir ein nachhaltiges Reisebewusstsein in den Köpfen aller etablieren und ethischen Konsum auf Reisen fördern können. Nebenbei kannst du dich auch noch auf einen exklusiven Zugang zu ein paar echt guten Reiseangeboten freuen. Wir freuen uns schon auf die inspirierenden Reisetruppe und hoffen, du bist auch dabei.

Sags deinen Freunden: