Noch schöner als Wandern – Das Buch "Running Wild & Free" führt uns zu den schönsten Trails der Welt

© Alexis Berg, Knesebeck Verlag

Die Beine schmerzen, der Schweiß läuft das Gesicht hinunter und die Kleidung und der kleine Rucksack mit Proviant kleben unangenehm am Körper. Dein Blick ist auf den Weg unter dir gerichtet, damit du nicht stolperst, und du fragst dich, warum du eigentlich diese Strapazen auf dich nimmst. Dann hebst du deinen Kopf und lässt den Blick schweifen, und dir fällt die Antwort zu der Frage ein, die du dir gerade gestellt hast: wegen des wahnsinnigen Ausblicks, der sich dir hier gerade bietet. Klar hättest du auch wandern gehen können, aber, wie jede*r Läufer*in weiß, sorgt das Runner's High für einen extra Endorphinschub, dem man sich nicht entziehen kann.

Trailrunning heißt der immer beliebtere Ausdauersport, bei dem man im Prinzip fernab von asphaltierten Straßen durch die Natur joggt. Julie und Simon Freeman sind begeisterte Trailrunner*innen und stellen in ihrem Buch "Running Wild & Free", das im Knesebeck Verlag erschienen ist, 16 der schönsten Trails auf der ganzen Welt vor, darunter neun in Europa. Grund genug für uns, euch das Buch zu empfehlen und mit freundlicher Genehmigung des Verlags einen Ausschnitt aus dem Buch zu veröffentlichen.

Auszug aus dem Buch "Running Wild & Free"

Ob man sich entspannt durch einen ruhigen Wald schlängelt, atemlos und mit brennenden Beinen eine Bergflanke erstürmt, dem Ufer eines rauschenden Flusses folgt oder sich bei der Durchquerung einer Wüste über Dünen quält, beim Laufen kann man überall einen Hauch von Magie einfangen. Dieser Zauber erwächst aus dem flüchtigen Einblick, den man in die Weite und verblüffende Komplexität der Natur gewinnt. Genau das ist oftmals das Verlockende an Trails: die Gelegenheit, vollständig in die Natur einzutauchen und sich eins zu fühlen mit ihr. Dies ist einer der Gründe, warum ich laufe, und für mich einer der zwingendsten.

Trailrunning, eben das Laufen auf natürlichem Untergrund statt auf Asphalt, ist im Grunde eine ganz schlichte Tätigkeit. Meist sucht man sich einfach ein Ziel, tüftelt eine Route aus, packt das Notwendige ein und macht sich auf den Weg. Es ist nicht schwer, Trailrunning als die ultimative Art der Erkundung zu begreifen, sowohl wörtlich als auch im übertragenen Sinn, aber auch als Form der Selbstentfaltung. Denn die Vielfalt, die sich einem bietet, ist schier unendlich. Die Trailgeschichten aus aller Welt in diesem Buch entführen an unterschiedlichste Orte, von heißen, trockenen Ebenen über kalte Berge bis hin zu üppigen Wäldern. Für jeden ist etwas dabei – oder auch: Für jeden ist alles dabei, die Entscheidung liegt allein bei dir.

© Alexis Berg, Knesebeck Verlag

Unterschätze niemals die Dolomiten

Die manchmal auch die Bleichen Berge genannten Dolomiten kann man sich als die italienischen Kinder der deutlich größeren Zentralalpen vorstellen, an die sie sich schmiegen. Sie erstrecken sich in Nordwestitalien vom Adige (Etsch) im Westen bis zum Piave im Osten. Diese Bergkette steht oft ein wenig im Schatten der Zentralalpen, aber man darf sie nicht unterschätzen, bietet diese Ecke Italiens doch ihren ganz eigenen Mix aus Schönheit, Herausforderung und Abenteuer.

Die Dolomiten sind kreuz und quer von Trails durchzogen, die größtenteils hervorragend markiert sind. Eine Möglichkeit, die schönsten Stellen der Region zu sehen, ist eine 120 km lange Strecke, die über drei oder vier Tage der Route des anspruchsvollen Lavaredo Ultra Trails folgt, auf dem eines der größten Ultra-Trail-Events der Welt stattfindet.

© Alexis Berg, Knesebeck Verlag
© Alexis Berg, Knesebeck Verlag

Die Route beginnt und endet in Cortina d’Ampezzo, einer Stadt mit rund 6000 Einwohnern am Eingang des Valle del Boite im Herzen der Dolomiten. Die Region hat eine wechselhafte Geschichte und gehörte einst zum Kaisertum Österreich, bevor Napoleon sie annektierte. Heute ist Cortina ein berühmter Wintersportort, in dem die Olympischen Winterspiele 1956 stattfanden, und der zusammen mit Mailand auch die Winterspiele 2026 ausrichten wird. Das Wirtschaftsleben der Stadt ist vom Schnee und den dazugehörigen Aktivitäten geprägt, aber im oftmals großartigen Sommer ist die Region mit ihren Trails ein Läuferparadies.

Das Buch "Running Wild & Free" ist im Knesebeck Verlag erschienen.

© Knesebeck Verlag

Ausflug in die Berge

Was ist Trailrunning?
Du hast Lust bekommen, auch mit Trailrunning zu starten? Wir haben die professionelle Läuferin Kim Schreiber gefragt, auf was man dabei achten muss.
Weiterlesen
Wanderwege Europa
Berge schön und gut, denkst du dir, aber geht es vielleicht auch etwas gemütlicher? Na klar, wir führen dich zu den schönsten Wanderwegen in Europa.
Weiterlesen