Erlebe mit der kostenlosen Chiemgau Karte Abenteuer rund um Ruhpolding und Inzell

© Ruhpolding Tourismus GmbH

Der eisige Wind saust mir um die Ohren und meine Wangen scheinen zu gefrieren, doch ich kann einfach nicht aufhören, die schneebedeckten Gipfel zu bestaunen, die aus den dichten Zuckerwatten-Wolken herausragen und im Sonnenlicht glitzern. "Richtig schön hier. Wir müssen gar nicht so weit fahren und können einfach öfter im Chiemgau Urlaub machen", denke ich. Die wohl wichtigste Erkenntnis, die wir im vergangenen Jahr hatten, war, dass wir Deutschland bisher ganz schön unterschätzt haben. Deswegen haben wir uns vorgenommen, in den nächsten Jahren viel öfter einfach mal in der Heimat zu bleiben.

Wecke Heimatgefühle und urlaube umweltbewusst im Chiemgau

Wenn du bisher noch keine große Deutschlandliebe in dir wecken konntest, ist ein Besuch im Chiemgau ideal, um Heimatgefühle hervorzulocken. Vor allem in der Gegend rund um Ruhpolding und Inzell erwartet dich nicht nur eine beeindruckende Naturkulisse, sondern auch absolut entspannte und bodenständige Vibes. Die beiden Gemeinden zelebrieren das idyllische Dorfleben und statt anonymer urbaner Distanz wird hier jede*r noch mit einem fröhlichen "Grüß Gott!" willkommen geheißen. Diese Tiefenentspannung könnte darauf zurückzuführen sein, dass sich die Menschen hier beglückwünschen können, sich eines der schönsten Fleckchen Deutschlands ausgesucht zu haben. Mit der Chiemgau Karte kannst auch du die schöne Gegend ausgiebig kennenlernen, denn die kostenlose Freizeitkarte lädt zu zahlreichen Erlebnissen rund um die beiden idyllischen Gemeinden ein.

Doch das Beste kommt noch: Ein Urlaub mit der Chiemgau Karte schont nämlich nicht nur deinen Geldbeutel, sondern ermöglicht es dir, auch ganz klimafreundlich unterwegs zu sein. Dein Auto darf hier nämlich auch ein paar Tage Urlaub machen. Du kannst dein Fahrzeug direkt bei deiner Unterkunft oder auf einem der vielen Parkplätze kostenlos abstellen, denn alle Ziele sind klimafreundlich und ganz einfach mit den Öffis zu erreichen.

Chiemgau Card_Ruhpolding
© Inzell Tourist GmbH

Chiemgau Karte statt Kreditkarte

Das Coole ist, dass du dich weder stundenlang an einer Touri-Information anstellen, noch über ein großzügiges Reisebudget verfügen musst, um die Chiemgau Karte zu erhalten. Sobald du zu Gast im Chiemgau bist und in einem der zahlreichen Partnerbetriebe in Ruhpolding oder Inzell nächtigst, wird dir die Chiemgau Karte für deinen Aufenthalt ganz unkompliziert und völlig kostenlos ausgestellt. Ohne übertreiben zu wollen, würde ich sagen, dass die Chiemgau Karte der absolute Jackpot für deinen nächsten Urlaub in den bayrischen Alpen ist. Denn sie ist quasi der Freifahrtschein für viele unterschiedliche Abenteuer in der Region rund um Ruhpolding und Inzell und du musst sie beim Eingang der Erlebnis-Partner einfach nur vorzeigen.

Obacht! Da sich die Pandemie leider nicht um den Jahreswechsel schert und mit dem Beginn 2021 einfach verschwunden ist, unterliegen natürlich auch einige Erlebnispartner der Chiemgau Card derzeit den gültigen Corona-Verordnungen – also informiere dich im Vorhinein unbedingt auf der jeweiligen Website über angepasste Öffnungszeiten und Übernachtungsmöglichkeiten. Das Gute ist jedoch, dass die Karte ganzjährig erhältlich ist und dir nicht nur die Wintersaison, sondern auch die Sommermonate mit tollen Erlebnissen versüßt. Also, hoffen wir, dass einer baldigen Reise nichts mehr im Weg steht und es heißt: Maske auf und ab nach Ruhpolding oder Inzell, um dir deine Chiemgau Karte zu holen. Dann kann die Entdeckungstour im Heimatland losgehen! 

Ruhpolding Chiemgau
© Ruhpolding Tourismus GmbH

Ganzjährige Erlebnisse rund um Ruhpolding und Inzell

Egal, ob du das Winterwunderland bestaunen oder sommerliche Bergluft schnuppern willst, die zahlreichen Seilbahnen bringen dich gratis die Berghänge hinauf und hinunter. Am Ausstieg angekommen, kannst du je nach Saison auf verschneiten oder üppig grünen Wanderrouten dem entspannten Rhythmus der Natur ein bisschen näher kommen oder die höchsten Gipfel erstürmen. 

In den Wintermonaten tauschst du ganz unkompliziert Wanderschuhe gegen (Langlauf-)Ski oder leihst dir einen Schlitten, zum Beispiel beim Schlittenverleih Adlgaß, um bei einer Rodelpartie die Hänge hinunterzusausen – von steilen Abfahrten bis hin zu sanften Hügeln ist das auf jeden Fall ein Spaß für alle Generationen. Kleine Schneehasen dürfen sich übrigens auch kostenlos im Kinderschneepark der Skischule Inzell austoben.

Wem dieses rasante Tempo gefällt, der kann sich jetzt schon auf Frühjahr und Sommer freuen. Denn dann laden die zahlreichen Mountainbike-Routen dazu ein, die Berge mal auf eine ganz andere Weise zu erfahren. Mein Tipp: Miete dir ein E-Bike und erlebe ein echtes Uphill-High, das nicht nur auf die gute Höhenluft, sondern die zusätzlicher Power beim Radeln zurückzuführen ist. Übrigens ist sogar der Fahrradverleih verschiedenster Tourenräder mit der Chiemgau Karte gratis. Im Anschluss verausgabst du dich auf dem Tennisplatz, nutzt deinen freien Eintritt in eines der Museen, um mehr über Flora, Fauna und alte Traditionen zu erfahren oder kühlst dich in einem der klaren Badesee ab und zelebrierst die bayrische Gemütlichkeit.

Alle kostenlosen Angebote, die du mit der Chiemgau Karte nutzen kannst, findest du hier. Viel Spaß im Urlaub!

Sags deinen Freunden: