Dolce Vita für Zuhause – Der Amore Store sorgt für Italien-Feeling

© Charlott Tornow

Auf Reisen mache ich nichts lieber als mich durch die lokale Küche zu futtern. Geldbeutelschonend ist das meistens nicht, denn ich geh nicht nur wahnsinnig gern und ausgiebig essen, sondern stöbere auch meistens mit viel zu großem Hunger auf den lokalen Obst- und Gemüsemärkten und durch kleine Tante-Emma-Läden, wo es immer irgendein leckeres, unbekanntes Produkt zu entdecken gibt. Mein Rucksack quillt am Ende eines Urlaubs über mit Brot, Keksen und sonstigen Waren, die es meistens nicht mal mehr bis nach Hause schaffen, sondern schon auf dem Heimweg verputzt werden. Und meine heimische Spirituosensammlung besteht mittlerweile fast nur noch aus Haselnusslikör aus Österreich, Obstbränden aus Osteuropa oder Limoncello aus Italien.

Apropos Italien: So gern ich mich auch durch die Küche der verschiedenen Länder futtere, wenn ich mich für meine Lieblingscuisine entscheiden müsste, dann würde die Wahl immer auf die italienische fallen. Vermutlich hat mir meine Mutter diese Vorliebe in die Wiege gelegt, denn während andere Kinder im gleichen Alter Pizza mit dick Käse bevorzugten, habe ich schon mit 6 Jahren genüsslich in Oliven gebissen und mich jedes Mal gefreut, wenn es Antipasti gab. Ich liebe einfach die fruchtig intensiven Geschmäcker des italienischen Obst und Gemüses, das herbe Olivenöl aus Apulien, alles, was aus Pistazien besteht, riesengroße Arancini aus Sizilien, dazu einen feinperligen Spumante, und überhaupt die Liebe der Italiener*innen für richtig gute Lebensmittel.

Amore Store, Italien
© Charlott Tornow
Amore Store, Italien
© Charlott Tornow
Amore Store, Italien
© Charlott Tornow

Wenn ich in Zukunft mal wieder große Sehnsucht nach Italien habe, werde ich dem Amore Store in Berlin einen Besuch abstatten. Kerstin Finger, deren Italien-Liebe definitiv noch größer ist als meine, hat ihre Version eines italienischen Tante-Emma-Ladens 2015 eröffnet und sorgt seitdem für einen Hauch Dolce Vita in ihrer Nachbarschaft. Denn sobald man den Laden betritt, hat man das raue Berlin hinter sich gelassen und taucht ein in die bunte Welt Italiens.

Im Prinzip gibt es alles, was das rot-weiß-grüne Herz begehrt: Nudeln in allen Formen und Größen, Tomatensauce, Pesto und Olivenöl, frische Wurst- und Käsewaren, ausgefallene Schokolade, natürlich jede Menge Wein und besondere Spirituosen wie Limoncello oder alkoholfreien Aperitif. Der Amore Store ist aber nicht nur ein Feinkostladen, sondern bringt das italienische Lebensgefühl auch in Form von tollen Design-Objekten in die heimischen vier Wände: hübsche Teller von Bitossi, mundgeblasenem Glas aus Venetien, bunte Küchentücher und das eine Accessoire, das in keinem italienischen Haushalt fehlen darf: ein Espressokocher.

Amore Store, Italien
© Charlott Tornow
Amore Store, Italien
© Charlott Tornow

Obwohl der Amore Store kein riesiger Supermarkt ist, vertrödelt man beim Durchstöbern im Handumdrehen eine Stunde. Wenn du nicht in Berlin wohnst, musst du dich jetzt aber nicht grämen: Alle Produkte können auch online geshoppt werden, sodass auch du dir einen schönen italienischen Abend machen kannst, wenn deine Sehnsucht nach Italien mal wieder zu groß wird.

Amore Store, Italien
© Charlott Tornow

Amore Store | Sanderstraße 12, 12047 Berlin, Deutschland | Dienstag – Freitag: 12–19 Uhr, Samstag: 12–18 Uhr | Zum Online-Shop

Sags deinen Freunden: