11 sehr hilfreiche Apps für eure nächste Reise

© Pixabay

von Milena Zwerenz

Was soll ich nur einpacken? Was heißt eigentlich "Lackhose" auf Italienisch? Und wo ist der nächste kostenlose W-Lan-Zugang? Diese 11 Apps solltet ihr euch einspeichern.

1. Papierkram organisieren

Wenn ihr eure Reise zum größten Teil online gebucht habt, wisst ihr, wie viel Buchungsmails sich ansammeln können. TripIt fügt alle Informationen zusammen und organisiert eure Mails so, dass ihr alles im Blick behalten könnt.

Download für iPhone und für Android kostenlos.

2. Richtig packen

© Andrew Neel | Unsplash

Vor einer Reise stehen wir immer wieder vor demselben Problem: Was muss mit? Was lassen wir lieber zu Hause? PackPoint checkt für euch das Wetter vor Ort und berechnet mithilfe eurer Angaben, wie viele Socken, Hemden und Schuhe ihr einpacken solltet.

Download fürs iPhone und für Android kostenlos.

3. Wanderrouten planen

© Pexels

Wer einen Wanderurlaub plant, sollte sich an Outdooractive halten. Auf dem PC könnt ihr eure Route planen, mit der App habt ihr alle Karten auf dem Smartphone verfügbar. Das Gute: Das Programm berechnet die benötigte Wanderzeit ziemlich genau, plant also auch schon Auf- und Abstiege mit ein.

Download fürs iPhone und für Android in der Basisversion kostenlos, Premiumversion 9,99 Euro.

4. Stellplätze für die Nacht finden

© Pixabay

Wer in Europa mit dem Wohnmobil oder Bulli unterwegs ist und nach einem geeigneten Stellplatz für die kommende Nacht sucht, kann den mithilfe von mobil life finden und sich auch direkt anschauen, wie es mit Strom, Wasser, Ver- und Entsorgung vor Ort aussieht.

Download fürs iPhone und für Android kostenlos.

5. Nie wieder lost sein!

© Pexels

Mit dem Reiseführer in der Hand durch eine fremde Stadt zu tingeln hat immer so etwas Offensichtliches: Wir sind fremd hier. Mit CityMaps2Go könnt ihr euch Stadtkarten runterladen und seid somit auch im Offline-Modus versorgt.

Download fürs iPhone und für Android kostenlos.

6. Die besten Empfehlungen zum Essen, Shoppen oder Trinken

© Pixabay

Ähnlich wie Yelp oder Tripadvisor sammelt Foursquare Empfehlungen zum Essen, Trinken, Shoppen. Foursquare erlernt, was dir gefällt, und zeigt dir Orte, die deinen Geschmack treffen. Man kann auch selbst Bewertungen für Orte, die man besucht hat, abgeben und somit Freunden empfehlen. Praktisch.

Download fürs iPhone und für Android kostenlos.

7. Reiseziele mit eurem Zuhause vergleichen

Auch wenn man sich eigentlich komplett auf eine andere Stadt einlassen möchte, denkt man häufig in den Kategorien des Wohnortes. Wo ihr das Berghain Kopenhagens oder das Hipster-Viertel Istanbuls findet, verrät euch Citylator – eine App, die eure Heimatstadt in eine andere Stadt "übersetzt".

Kostenlos fürs iPhone erhältlich.

8. Jede Sprache übersetzen

© Pixabay

Ihr seid in einem Land unterwegs, dessen Sprache ihr nicht sprecht und würdet trotzdem gern alle Schilder, Speisekarten und Poster lesen können? Google Übersetzer kann nicht nur anhand von eingegebenen Wörtern übersetzen, sondern auch von Fotos. Bei Graffitis stößt die App aber an ihre Grenzen.

Download fürs iPhone und für Android kostenlos.

9. Günstig ans Ziel kommen

© Pixabay

In Berlin ist der umstrittene Fahrservice Uber nicht so gern gesehen, aber in vielen anderen Städten könnt ihr den alternativen (und vor allem etwas günstigeren) Taxi-Service nutzen, um von A nach B zu kommen. Die App zeigt euch an, wann euer Fahrer kommt, wie viel es kosten wird etc.

Download fürs iPhone und für Android kostenlos.

10. Wi-Fi finden

Der Name der App erklärt sich von selbst: Mit dem Wi-Fi Finder könnt ihr nach W-LAN-Hotspots in eurer Nähe suchen – auch offline.

Download fürs iPhone und für Android kostenlos.

11. Postkarten virtuell versenden

Wer Postkarten verschicken, aber sich nicht an die vorausgewählten Motive in den Souvenier-Shops halten möchte, kann seine eigenen Fotos mit dieser App als Postkarte verschicken. Alternativ: MyPostcard.

 

Sags deinen Freunden: