Die 11 besten Bars, Cafés und Restaurants in Bad Gastein

Ein Wasserfall, der mitten durch die Stadt braust. Bunte Bell-Epoque-Gebäude, die sich aneinander und übereinander an den Steilhang schmiegen. Im Sommer perfekt zum Wandern, im Winter ein Wunderland für Schneefans. Ein bisschen Wes-Anderson-Feeling hier, ein bisschen Geisterstadt da. Der kleine Ort Bad Gastein im Salzburger Land in Österreich ist kaum in Worte zu fassen. Früher war Bad Gastein ein beliebter Luftkurort, heute ist die Stadt eher ein Geheimtipp. Man kann hier aber nicht nur wunderbar wandern und über die Szenerie staunen, sondern auch richtig gut essen, denn mittlerweile haben sich zahlreiche Restaurants und Hotels hier niedergelassen, die Bad Gastein nicht nur wiederbeleben, sondern auch zu einem kulinarischen Kleinod machen. Ich stelle euch deshalb 11 tolle Cafés, Bars und Restaurants in Bad Gastein vor, die ihr auf einem Trip nicht verpassen solltet.

1
Miramonte, Bad Gastein

© Charlott Tornow Drinks und Kinoabende auf der Terrasse vom Miramonte

Das Miramonte ist ein wunderschönes Designhotel – hier könnt ihr aber nicht nur übernachten, sondern auch an der fantastischen Bar sitzen oder die Sonne auf der Terrasse genießen. Von hier aus sieht man nicht nur die hübschen Belle Époque-Gebäude von Bad Gastein, sondern kann sich auch den Besuch im Kino sparen. Denn bei schönem Wetter werden hier immer wieder Filme auf der Leinwand gezeigt. Im Freien, mit toller Kulisse. Wann und welche Streifen, erfahrt ihr am besten über die Facebook-Seite des Hotels. Danach oder bei schlechtem Wetter aber unbedingt noch rein – das Hotel ist definitiv ein Instagram-Foto wert!

2

© Charlott Tornow Genieße mediterran inspirierte Küche im Das Regina

Auf einem kleinen Hügel im Stadtzentrum von Bad Gastein thront das schicke und lässige Hotel Das Regina. In romantisch eingerichteten Zimmern könnt ihr hier mit Blick auf die kleine Stadt entspannt schlafen und euch nach einem Ski- oder Wanderflug im Spabereich mit Sauna, Dampfbad & Ruhelounge entspannen. Unser Highlight des Hotels ist definitiv das Restaurant mit seinen gemütlichen Bänken, Kissen und dem großen Kamin. Hier können auch Nicht-Hotelgäste abends speisen, aufgetischt werden regionale Produkte und mediterran inspirierte Gerichte.

3
Silver Bullet Bar

© Charlott Tornow Feiere beim Après-Ski in der Silver Bullet Bar

Die coolste Bar in Bad Gastein ist definitiv das Silver Bullet. Nur ein paar Gehminuten entfernt von der Talstation kannst du hier direkt nach dem Ski- und Snowboardfahren zu richtig guter Live-Musik in entspannter Atmosphäre feiern. Zur Stärkung nach einem Tag auf dem Schnee gibt's Frittiertes und Fettiges wie Pommes, Chicken Wings, Chicken Nuggets, Burger und Salate.

4
bettys bar

© Janiz Spurdzins, Betty's Bar Pressebild Verbringe einen entspannten Abend mit italienischen Tapas in Betty's Bar

Die relative Nähe zu Italien ist in den Bad Gasteiner Restaurants überall zu spüren. Wer keine Lust auf österreichische Küche zwischen Kaiserschmarrn und Tafelspitzsuppe hat, der sollte mal in Betty's Bar vorbeischauen. Das kleine Lokal ist auf der großen Kaiser-Franz-Josef-Straße leicht zu übersehen, wenn du aber erstmal den Weg rein gefunden hast, wirst du sicher so schnell nicht mehr gehen wollen. Das Interieur besteht aus ausrangierten Stücken von alten Gasteiner Hotels, serviert werden italienische und mediterran inspirierte Tapas aus frischen Zutat, dazu git es besten Wein und ausgefallene Cocktails.

5

© Nadin Brendel | Studio5640 Kaffee und schwedische Kuchen im The Blonde Beans bestellen

Großstadtfeeling im kleinen Bad Gastein: Wer nach einem hippen Café sucht, der ist bei Anna-Malin und ihrem neuseeländischen Mann Mark genau richtig. The Blonde Beans serviert schon seit 2015 superleckeren Kaffee, wechselnde Mittagsgerichte und tollen Kuchen und Gebäck. An der Theke findet ihr Zimtschnecken, schwedischen Schokoladenkuchen und glutenfreie Süßigkeiten. Unbedingt probieren solltet ihr das Sauerteigbrot und die Bagels – alles selbstgemacht!

6

© Nadin Brendel | Studio5640 Rosé trinken und im Naturpool baden auf der Bellevue Alm

Im Winter eine super Einkehr nach dem Skifahren, im Sommer perfekt für ein Glas Rosé und eine Abkühlung im Naturpool – die Bellevue Alm, auch "Mutter aller Hütten" genannt, steht schon seit ungefähr 600 Jahren. Zur kalten Jahreszeit kommt ihr mit einer Retro-Sesselliftbahn rauf, im Sommer müsst ihr die Rodelpiste hochwandern oder mit dem Auto fahren. Hier habt ihr nicht nur einen tollen Ausblick, sondern auch eine Terrasse und Übernachtungsmöglichkeiten. Wer also länger bleiben möchte, bucht sich hier für eine Nacht ein.

7
weitmoser schlossalm

© Charlott Tornow Genieße die Aussicht von der Weitmoser Schlossalm

Auf fast 2000 Höhenmeter mit wunderbarem Blick über das Skigebiet Schlossalm-Angertal-Stubnerkogel befindet sich die Weitmoser Schlossalm direkt an der Abfahrt und ist während eines langen Skitages der perfekte Ort, um immer wieder einzukehren. Denn nicht nur die Aussicht ist hier perfekt, auch das Essen kann sich ganz schön sehen lassen. Es gibt deftige Burger und Steaks, leckere Suppen, Salate und süßen Kaiserschmarrn – und das alles so lecker, dass man vergisst, dass man sich eigentlich nur kurz stärken wollte. Es kann daher vorkommen, dass du an einem sonnigen Tag noch etwas länger auf der Terrasse sitzt und einen Espresso nach dem Anderen genießt.

8

Verdrücke deftige österreichische Küche im Jägerhäusl

Typisch Österreichisch und urig ist die Gaststube des Jägerhäusl. Mitten im Stadtzentrum von Bad Gastein befindet sich das Restaurant und lädt ein, nach einem langen Tag auf den Beinen deftige Küche zu verspeisen. Auf der Speisekarte stehen Burger, Schnitzel, Ente, Tafelspitzsuppe und Tartar. Als Nachtisch gibt es den obligatorischen Kaiserschmarrn oder einen Apfelstrudel.

9

© Anja Schauberger Den Ausblick vom hübschen Waldhaus Rudolfshöhe genießen

Schon seit über 600 Jahren steht das Waldhaus Rudolfshöhe in den Gasteiner Bergen – und wurde 2016 von den beiden Berlinern Jan und Stefan übernommen. Hier kehrt man ab 12 Uhr für die liebevoll angerichteten Jausen schön ein, übernachtet in einem der renovierten Bauernhaus-Zimmer oder bestellt abends einfach nur einen Drink auf der tollen Terrasse. Zu Fuß vom Dorf aus sind es nämlich gerade einmal zehn Minuten. Die Preise sind zwar ordentlich hier, dafür ist der Ausblick nach unten ins Dorf, in den hübschen Garten oder ins Innere einen Besuch wert. Und in der Panoramahütte kann man auch bei schlechtem Wetter sehr gemütlich zu Abend essen!

10

© Lutter & Wegner Abendessen im Lutter & Wegner in der Villa Solitude

Alleine für den Ausblick lohnt sich das Abendessen im Lutter & Wegner. Das Restaurant mit Blick auf den Wasserfall und die Innenstadt ist wahrscheinlich nicht das Günstigste in Bad Gastein, aber jeden Euro wert. So bekommt ihr – je nach Saison – zum Beispiel Pressknödel mit einer Pfifferling-Kräuter-Sauce (15,90 Euro) oder Wildragout mit Polenta (16,90 Euro). Die Küche ist bürgerlich, aber wirklich total gut. Dazu empfehlen wir euch ein, zwei oder drei Gläser Wein auf der tollen Terrasse!

11

© Nadin Brendel | Studio5640 Kaiserschmarrn essen auf der Poserhöhe

Kleine Wanderung mit großer Belohnung: Auf die Poserhöhe wandert ihr in nur eineinhalb Stunden, danachgibt's einen deftigen Kaiserschmarrn mit tollem Ausblick zur Belohnung! Wie ihr hinkommt? Es gibt mehrere Wege, der beliebteste führt vom Hotel Grüner Baum auf einem recht steilen Weg auf die 1500 Meter gelegene Poserhöhe. Die Hütte ist vom Frühjahr bis in den späten Herbst geöffnet!