11 tolle Geschenkideen für Reisefans und Dauerurlauber*innen

© Lukas Popp

Rucksack auf und los gehts! Die schönste Erkenntnis, die wir häufig auf Reisen haben, ist doch, dass wir eigentlich mit ziemlich wenig, ziemlich zufrieden sein können. Von den zwanzig Shirts tragen wir im Urlaub eh nur die zwei liebsten und nichts schmeckt besser, als ein Stück gutes Brot in frisches Olivenöl zu tunken. Doch was schenkt man bitte jemandem, der am liebsten mit leichtem Gepäck und leichtem Herzen um die Welt reist? Wir haben dir 11 Geschenkideen für Reisefans und Dauerurlauber notiert.

Tolle Geschenke für Reisefans

1. Ein Abo für das liebste Reisemagazin

© the female explorer

Wer gerne reist und gerade nicht unterwegs sein kann, ist trotzdem meist schon damit beschäftigt, zumindest den nächste Trip zu planen. Ein tolles Geschenk für Reisefreudige ist deshalb auch ein Abonnement einer Reise- oder Outdoorzeitschrift. Denn die liefern mit ihren Reportagen und beeindruckenden Fotos seitenweise Inspiration für das nächste Abenteuer mit Rucksack, zu Fuß oder auf dem Rad. Neben Reisegrößen wie National Geographic oder Walden können wir dir aber auch die Independent-Magazine von The Fernweh Collective oder Anderswo empfehlen, die sich auf nachhaltige Alternativen fokussieren. Alle Frauen, die gerne solo auf der Welt unterwegs sind, freuen sich bestimmt auch über eine Ausgabe von The female explorer.

2. Eine Zugreise im 1920er Jahre Belmond British Pullman

Royal Scotsman Belmond Schottland
© Belmond Presse

Wer die irrsinnig witzigen und Nostalgie heraufbeschwörenden Filme von Wes Anderson kennt, weiß, dass eine Szene im Zug eigentlich nie fehlen darf. Der Regisseur ist dermaßen von dem Transportmittel begeistert, dass er jetzt erneut ein Zugabteil in seine geliebte Pastell-Ästhetik getaucht und mit skurrilen Accessoires versehen hat. Wenn du denkst, dass es sich hierbei um die Vorbereitungen für einen nächsten Dreh handelt, muss ich dich leider enttäuschen. Aber es kommt noch besser, denn die Zugreisenden können sich jetzt selbst wie Hauptfiguren in einem Wes-Anderson-Streifen fühlen. Denn der Belmond British Pullman fährt tatsächlich eine reguläre Strecke von London nach Folkstone und zurück an der Südküste Englands. Ob man auf der Zugreise ebenso wundersame Charaktere wie in den Filmen antreffen wird, sei mal dahingestellt, doch ein schickes Geschenk ist es ohne Frage!

3. Ein passender Soundtrack für die nächste Reise

camping in albanien
© Charlott Tornow

Mit Polo&Pan an die Mittelmeerküste in Frankreich reisen, sich von Oquestrada nach Portugal entführen lassen oder mit Eros Ramazotti Urlaub in Italien machen –Playlists mit passenden Sounds von einheimischen Künstler*innen sind ein essentieller Bestandteil einer guten Reise. Als Geschenk kannst du ganz einfach einen Soundtrack auf Spotify passend zum nächsten Reiseziel kuratieren und verschenken. Sollte noch kein baldiger Trip in Aussicht sein, kannst du deine Freund*innen auch mit vertrauten Klängen zurück in den letzten gemeinsamen Urlaub beamen.

4. Eine Baum- oder Meerespatenschaft, um gemeinsam die Umwelt zu schützen

Schwarzwald Instagram
© Thomas Wolter | Pixabay

Schwimmendes Plastik, verdreckte Strände und abgeholzte oder ausgedörrte Landschaften – wer gerne reist, dem sind solche Bilder sicherlich nicht fremd. Denn Klimawandel und Massentourismus stellen für unsere Umwelt ein verheerendes Problem dar. Damit wir also auch auf zukünftigen Reisen noch durch dichte Wälder streifen oder im klaren Meer schwimmen können, liegt es in unserer Verantwortung, die Umwelt gut zu behandeln. Wie wäre es also mal mit einem ganz altruistischen Geschenk, um zum Schutz der Natur und bedrohten Tierarten beizutragen? Über die Organisation Whale and Dolphin Conservation kannst du beispielsweise eine Wal- oder Delfin-Patenschaft verschenken oder du entscheidest dich für eine Baumpatenschaft, um die weltweite Aufforstung zu unterstützen.

5. Mit einem Accessoire von Grover die nächste Reise upgraden

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Wenn es etwas gibt, für das auch Backpacker*innen gerne einmal Übergepäck zahlen, dann ist es hochwertiges Kameraequipment. Doch wer wirklich gute Aufnahmen auf Reisen schießen will, muss dafür meist schon ein schönes Sümmchen hinlegen. Wenn du bei der Geschenksuche nicht gleich einen finanziellen Super-GAU erleben willst, dann solltest du mal bei Grover vorbeischauen. Auf der Website kannst du Technik aller Art mieten. So kannst du deinen reisebegeisterten Freund*innen ganz easy ein cooles Accessoire für den bevorstehenden Trip schenken. Egal, ob du ihr nächstes Abenteuer mit einer GoPro upgradest, ihnen die Möglichkeit gibst, ihre liebsten Reisemomente mit einer neuen Kamera oder einem neuen Objektiv einzufangen oder den Reiserucksack mit einem Kindle erleichterst – bei Grover kannst du aus zahlreichen verschiedenen Geräten wählen und diese sogar noch last-minute vor dem Urlaub zuschicken lassen.

6. Ein Kochkurs zur Einstimmung auf die nächste Reise

Kochkurs_Kochabend_Essen
© Kelsey Chance | Unsplash

Nicht nur Liebe, sondern auch Fernweh geht durch den Magen! Denn ist der Reisehunger groß, reichen manchmal schon Geschmack und Geruch aus, um die Sehnsucht nach dem Fremden zu stillen. Mit einem landestypischen Kochkurs kannst du deine Freund*innen und ihre Gaumen auf eine kulinarische Reise entführen. Buche einen lokalen Kochkurs an der Zieldestination oder unterstütze den nächsten Trip mit einem kulinarischen Intro zur Reisevorbereitung. Oder du lädst zum Festessen ein und lässt sie mit Gewürzen und Rezepten vom Lieblingsurlaub träumen.

7. Ein Übernachtungsgutschein für eine nachhaltige Reise

Finnland, Nuuksio Nationalpark, Espoo Finnland
© Charlott Tornow

In einer Welt, in der überfüllte Terminkalender und Multitasking auf der Tagesordnung stehen, ist es immer noch das Schönste, einfach Zeit zu verschenken. Besser noch als ein Coffee-Date in eurem Standard-Café ist allerdings ein gemeinsamer Trip an einen schönen Ort. Um eurer Auszeit auch gleich einen grünen Rahmen zu geben, solltest du euch am besten in eine nachhaltige Unterkunft einbuchen. Auf Plattformen wie Good Travel oder Naturhäuschen findest du eine tolle Auswahl an ökologisch orientieren Ferienhäusern, umweltfreundlichen Hotels und lokalen Bed & Breakfasts in ganz Europa.

8. Eine Polaroid-Kamera für außergewöhnliche Urlaubserinnerungen

Polaroid
© Lukas Popp

Wie cool war das eigentlich früher, als ein Film nur eine gewisse Anzahl an Shots hatte und jedes Bild einmalig war? Bei unserem letzten City-Trip nach München haben wir die Nostalgie noch einmal aufleben lassen und sind mit einer Polaroidkamera durch die Stadt gezogen und haben wie wild drauf los geknipst. Die kleine Retro-Sofortbildkamera ist ein ziemlich cooler Travelbuddy, die jede Menge Spaß auf der Reise verspricht. Als Low-Budget-Variante kannst du natürlich auch eine Einmalkamera verschenken, diese im Nachhinein entwickeln lassen und vergessene Urlaubserinnerungen zurückholen.

9. Ein Strohhalm mit Filter

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Nachhaltige Trinkflaschen, leichte Schlafsäcke oder stylische Rucksäcke – coole Reiseaccessoires gibt es jede Menge. Unser Favorit ist jedoch der sogenannte Life Straw. Der ultraleichte Survival-Strohhalm enthält einen langlebigen Membran-Mikrofilter, der Ablagerungen durch beispielsweise Sand oder Schlamm reduziert und zu sagenhaften 99,999999 Prozent vor Bakterien – einschließlich E.coli, Salmonellen– , Parasiten und Mikroplastik schützt. Mit diesem kleinen Überlebens-Gadget ist jede*r bestens für eine Auszeit in der Wildnis gewappnet. Bye bye, Reisedurchfall!

10. Eine Special-Interest-Weltkarte

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Wer gerne durch die Welt bummelt, dokumentiert meist ebenso gern die eigenen Touren. Deswegen ist so ziemlich jeder Backpacker*innen-Haushalt mit einer Weltkarte ausgestattet, an der sich begeisterte Reisende die Nägel abgerubbelt haben oder die über und über mit Pins versehen sind, um Besucher*innen zu zeigen, wo sie doch schon alles gewesen sind. Man mag diese Manier kitschig, albern oder angeberisch finden, Spaß macht es aber trotzdem. Deshalb gibt es die kosmopolitische Wanddeko auch mit speziellem Fokus. So zeigen einige Poster etwa, zu welcher Zeit man sich an welchem Ort befinden sollte, um die besten Wellen zum Surfen zu erleben. Andere bilden die Ursprünge verschiedener Yoga-Stile ab. Da Reisefans ja von Natur aus neugierig sind, könnten ihnen außerdem auch das coole Plakat von DOIY Design gefallenauf denen 100 zu besuchende Plätze oder zu kostende Gerichte aus aller Welt, gezeigt werden.

11. Ein Account bei Audible oder bookbeat

Abenteuer für die Ohren: Diese 11 Reisepodcasts nehmen dich mit um die Welt_Reise Podcast, Reise-Podcast
© Charlott Tornow

Stundelange Busfahrten, Stau geprägte Autoreisen oder endlos erscheinende Wartezeiten am Flug- oder Fährhafen – auch auf Reisen kommt ab und zu mal Langweile auf. Wir vertreiben uns die Zeit dann am liebsten, indem wir uns beim Warten ein Hörbuch nach dem anderen reinziehen und uns in Gedanken weit weg in andere Welten träumen. Mit einem Account von Audible oder bookbeat kannst du also einen ziemlich preiswerten "Urlaub für die Ohren" verschenken. Und wer gerade nicht unterwegs ist, kann sich von den Reisegeschichten anderer Traveller*innen inspirieren lassen und das eigene Fernweh stillen.

Noch mehr Inspiration, um die Reisesehnsucht zu stillen

Ideen, um Urlaubserinnerungen aufbewahren
Wir geben dir 11 tolle Tipps, wie du deine Urlaubserinnerungen aufbewahren kannst und zwar so, dass du dich immer wieder und regelmäßig daran erfreust. Von Foto- und visuellen Tagebüchern über Sprachmemos und Erinnerungskisten bis hin zu digitalen Reiseführern und Best-of-Videos.
Weiterlesen
Reiseerlebnisse zum Verschenken
Wie wäre es, wenn du dieses Jahr mal nicht etwas Materielles schenkst, sondern ein Erlebnis? Wir stellen dir 11 coole Ideen in Deutschland vor – vom Picknick zum Sonnenaufgang über eine Alpakawanderung bis hin zu einem aufregenden Paragliding-Flug.
Weiterlesen