Die 11 schönsten Herbst-Wanderungen im Tessin

Im Schweizer Kanton Tessin könnte man gut ein ganzes Jahr verbringen und man hätte immer noch nicht all die schönen Orte gesehen, die dieser kleine Fleck Erde bereithält. Allein die zahlreichen Wanderwege, die es entlang der wildblühenden Wiesen, auf schroffe Bergklippen, vorbei an wilden Flüssen und blau glitzernden Seen und durch dichte dschungelartige Wälder gibt, könnten ein ganzes Leben füllen. Wir haben deshalb eine kleine Auswahl passend zum Herbst getroffen. Auf diesen Wanderungen im Tessin lernst du nicht nur die Natur näher kennen, sondern erfährst auch noch einiges über die Geschichte des Tessins und seiner Menschen. Viele Wanderungen sind für die ganze Familien geeignet und können an einem Vor- oder Nachmittag gemacht werden.

1
Wanderungen im Tessin, Ponte Tibetano

© Ticino Turismo, Foto: Remy Steinegger Hole dir einen Adrenalinkick bei einer Wanderung zur tibetischen Brücke Carasc

Bunte Fahnen wehen sanft im Wind, links und rechts türmen sich zwei Berge auf, die nur über eine schmale Brücke zu erreichen sind. Die Brücke Ponte Tibetano Carasc hat ihren Namen nicht von ungefähr, erinnert ihre Lage doch an die Hochgebirgsregion Tibets. Die 270 Meter lange Tibetanische Brücke verbindet Curzùtt und San Barnàrd mit der Via delle Vigne und kann zum Beispiel auf einer schönen Wanderung erkundet werden. Die vierstündige und knapp acht Kilometer lange Tour beginnt in Monte Carasso und führt vorbei an zahlreichen Weingütern zu den entlegenen Orten mitten in der grünen Tessiner Bergwelt.

2
Wanderungen im Tessin,

© Fattoria lamorosa Entdecke auf der Via delle Vigne die Weinberge von Bellinzona

Zu einer Wanderung gehört auch eine gute Vesper dazu und wer sagt, dass die nicht auch mal flüssig und leicht alkoholisch ausfallen darf? Auf dem Wanderweg Via delle Vigne oberhalb der Magadinoebene kannst du nicht nur die prächtige Natur des Tessins und die Aussicht auf die Ebene bis hinunter zum Lago Maggiore genießen, sondern auch noch feinsten Wein von Tessiner Winzern degustieren. Die acht Kilometer lange und knapp dreistündige Tour startet in Monte Carasso und führt durch die Weinberge von Sementina, Gudo und Cugnasco. Mach ruhig auch mal an den Hungertürmen in Sementina Halt, die als Schutz gegen die Bedrohung durch die Österreicher Mitte des 19. Jahrhunderts erbaut wurden.

3
Wanderungen im Tessin, Sentiero dell'ulivo

© Ticino Turismo Erfahre auf dem Olivenweg rund um Gandria mehr zur Olivenölproduktion im Tessin

Wenn man an Olivenöl denkt, fällt einem wohl als erstes Italien, Griechenland oder Spanien ein. Aber auch in der Schweiz wachsen Olivenbäume! Das Tessin mit seinem milden Klima ist prädestiniert für den Olivenanbau. Auf einem sieben Kilometer langen Wanderweg rund um das schöne, ehemalige Fischerdorf Gandria kannst du mehr über die Olivenölproduktion im Tessin erfahren. Der Sentiero dell’olivo schlängelt sich durch die Wälder und Haine am Seeufer und gibt Auskunft über die Geschichte, die Botanik, den Anbau, die Frucht und das daraus gewonnene Öl. Anschließend solltest du noch einen Spaziergang durch den schönen Ortskern von Gandria machen.

4
Wanderungen im Tessin, Capriasca

© Lugano Region, Foto: Michele Mengozzi Besuche die Kunstaustellung "Artinbosco" und spaziere durch den Kastanienwald in Capriasca

Wenn wir an Kunst denken, sehen wir uns meistens vor einem großen Gemälde in einem Museum oder einer Galerie stehen, rundherum nichts als weiße Wände. Kunst existiert oft losgelöst in einem fast sterilen Raum, ohne Bezug zur Welt um uns herum. Dabei kann Kunst auch ein Teil der Natur sein – das zeigt der Ausstellungsparcour Artinbosco (zu Deutsch: Kunst im Wald) im Tessin. In einem wunderschönen Buchen- und Kastanienwald in der Ortschaft Capriasca kann man zahlreiche Kunstwerke bewundern, die aus Naturmaterialien hergestellt und in den Wald integriert wurden. Dabei interagieren die Kunstwerke mit der Natur, da sie den direkten Umwelteinflüssen ausgesetzt sind und sich mit den Jahreszeiten wandeln. Schon seit 2018 kommen immer mehr Installationen hinzu, was die Ausstellung und den Wanderweg drumherum jedes Jahr aufs Neuste sehenswert machen.

5
Sommerferien in Tessin

© Nicola Demaldi Sertus Image Erkunde den historischen Wanderweg rund um den Monte Ceneri

Die sieben Kilometer lange Via del Ceneri ist ein historischer Weg, auf dem im Laufe der Jahrhunderte Wanderer, Pilger, Armeen und Händler unterwegs waren, um die Alpen zu überqueren. Die Wanderung startet in der Magadinoebene am Bahnhof von Cadenazzo und führt hoch auf den Ceneri Pass zur neuen Piazza Ticino. Informationstafeln entlang der Strecke geben Auskunft zu Geschichte und Kultur und Sehenswürdigkeiten auf dem Weg zeugen vom einstigen Leben in der Region. Dazu gehört eine restaurierte Mühle, ein Roccolo (ein gemauerter Turm für die Vogeljagd), ein Radio-Museum, Kirchen und Kapellen sowie das symbolische Totem auf der Piazza Ticino. Mit einem Höhenunterschied von 420 Metern ist die Wanderung durchaus auch für Familien geeignet.

6
Wanderungen im Tessin, Tra i vigneti Seseglio

© Ticino Turismo, Foto: Remy Steinegger Wandere entlang Tessiner Weinberge bis zum südlichsten Punkt der Schweiz

Endlos grüne, mit dichten Reben bewachsene Hügel, wohin das Auge reicht – das Mendrisiotto ist sowas wie die Weinstube des Tessins, denn hier im Süden sind die Alpen nicht mehr ganz so steil, sodass die sanften Hänge das perfekte Klima für den Weinanbau bieten. Auf einer Rundwanderung, die in Seseglio startet und mit Blick auf das Valle di Muggio und den Monte Generoso bis zum südlichsten Punkt des Tessin – Laghetto – führt, kannst du viel über den Weinanbau im Mendrisiotto erfahren. Die Wanderung ist zwar 10 Kilometer lang und dauert bis zu vier Stunden, ist aber aufgrund der geringen Steigungen auch für Kinder gut geeignet.

7
Bleniotal, Schweiz, Tessin

© Charlott Tornow Genieße den Ausblick auf das Bleniotal von der San Carlo di Negrentino Kirche aus

Verwunschene Täler, wild blühende Wiesen und dicht bewachsene felsige Schluchten – das Bleniotal ist Schweizer Bilderbuchkulisse vom Feinsten. Kein Wunder, wird das Tal auch Valle del Sole genannt. Hier, zwischen kleinen Almen und hübschen Dörfern, befindet sich die alte San Carlo di Negrentino Kirche, die du auf einem kurzen Spaziergang von Leontica nach Prugiasco entdecken kannst. Die Kirche liegt auf einem kleinen Felsvorsprung und bietet einen tollen Ausblick auf das Bleniotal. Wenn du die romanischen und spätgotischen Fresken in der Kirche bestaunen willst, solltest du dir vorher die Schlüssel in Acquarossa im Ristorante Stazione, Ristorante Valsole oder Ristorante Rubino abholen.

8
Wanderungen im Tessin, Monti della Trinita

© Ticino Turismo, Foto: Remy Steinegger Genieße die Aussicht auf den Lago Maggiore bei einer Wanderung über Locarno

Wenn du von der Aussicht auf den blau glitzernden Lago Maggiore im Tessin nicht genug bekommen kannst, dann solltest du ihn bei einer Wanderung hoch über Locarno aus einer anderen Perspektive entdecken. Auf knapp sieben Kilometer Länge führt ein Wanderweg vom Monti della Trinità nach Contra – entlang alter Weidegebiete, durch schöne Kastanienwälder, über alte Steinbrücken und Bäche und hübscher kleiner Ortschaften.

9
Wanderungen im Tessin, Bruzella

© MEVM Wandere im Muggiotal durch das südlichste Tal der Schweiz

Das Muggiotal könnte man auch das Auenland des Tessins bezeichnen. Grüne Wälder, sanft geschwungene Hügel und Bachläufe, kleine Dörfer und alte Mühlen, in denen noch heute Polenta-Mehl gemahlen wird, zieren das südlichste Tal der Schweiz. Ein Rundwanderweg führt auf 8,5 Kilometern Länge ab Bruzella durch die malerische Landschaft; im Sommer kann man sich in den Bachläufen erfrischen, im Herbst schimmern die Farben der Kastanienwälder in Rot- und Orangetönen.

10
Wanderungen im Tessin, Sentiero del Castagno

© Lugano Turismo Wandere durch wunderschöne Kastanienwälder im Malcantone

Wenn du auf einer langen Wanderung am liebsten von ganz viel Grün umgeben bist, dann solltest du bei deinem Trip ins Tessin den Kastanienweg erkunden. Der Rundwanderweg führt auf 15 Kilometern von Arosio durch die Dörfer Mugena, Vezio und Fescoggia durch riesige Kastanienwälder. Dabei kannst du auf der Wanderung dein Wissen rund um die Kastanie auffrischen, denn verschiedene Infotafeln geben Aufschluss über die Bedeutung und die Verarbeitung der Kastanie. Dabei kannst du dich vor oder nach der Wanderung auch mit Kastanienprodukten stärken, zum Beispiel im Grotto Sgambada in Arosio.

11
Wanderungen im Tessin, Via delle Vose

© Ticino Turismo, Foto: Remy Steinegger Wandere auf der historischen Via delle Vose von Loco nach Intragna

Wenn dich auf einer Wanderung nicht nur schöne Ausblicke, sondern auch die Geschichte einer Gegend interessieren, solltest du dich auf die Via delle Vose Tessin begeben. Auf dem historischen Pfad liefen schon die Bauern des Mittelalters mit ihrem Maultieren bis zum Hafen von Ascona und dem Markt in Locarno. Der 5,28 Kilometer lange Wanderweg führt von Loco nach Intragna über kopfsteingepflasterte Straßen, vorbei an Werkstätten, historischen Gebäuden und schönen terrassierten Weinbergen und ist daher für die ganze Familie geeignet. Lass dir auch einen Besuch des Glockenturms der Kirche San Gottardo in Intragna nicht entgehen, der mit 65 Metern Höhe der höchste im Tessin ist.

Sags deinen Freunden: