Im Thüringer Wald könnt ihr in einer wunderschönen Kirche schlafen

Wer heute besondere Erlebnisse beim Reisen haben will, der bucht nicht etwa ein 5-Sterne-Hotel mit Infinity Pool, sondern sucht sich ausgefallenere Übernachtungsmöglichkeiten. Ob schlafen unter freiem Himmel in Baumhäusern oder Baumzelten, back to the roots in Yurten und Tipis, oder das Thema Reisen ad absurdum führend in einem alten Bahnwaggon – heute kommt es nicht mehr drauf an, wie weit wir verreisen, sondern wie außergewöhnlich wir uns betten.

Immer bekannter und spannender wird daher auch Champing, das Schlafen in Kirchen. Champing wurde in England erfunden und setzt sich aus den englischen Wörtern "Church" und "Camping" zusammen. Bereits seit 2015 können Interessierte in 19 Kirchen zwischen Gebetsbänken, Altar und Orgel in ganz England übernachten.

Aber ihr müsst nicht bis nach England reisen, um mit Blick auf das Kirchendach selig einzuschlafen. In Deutschland werden gerade die "Her(r)bergskirchen" immer beliebter, so könnt ihr am Havelsee in einer urigen Dorf-Kirche schlafen und seit 2018 hat auch die Michaeliskirche in Neustadt am Rennsteig ihre Pforten für Reisende geöffnet. Die schlichte, aber schön gestaltete Kirche bietet Platz für zwei Personen, Dusche und WC können in der Pilgerwohnung des Pfarrhauses nebenan genutzt werden, wo sich auch eine voll ausgestattete Küche sowie W-LAN befindet. Allerdings müsst ihr schnell sein, die Kirche kann nur vom 1. April bis zum 30. September gemietet werden. Mieten könnt ihr die Kirche über Airbnb.

In der Kirche finden darüber hinaus viele Veranstaltungen wie Yoga, Filmvorführungen und gesellige Dinnerabende statt, die von der Gemeinde und den Vereinen vor Ort sowie den InitiatorInnen der Herrbergskirche organisiert werden.

Die Herrbergskirche ist die erste ihrer Art im Thüringer Wald und quasi ein Pilotprojekt, das aus dem  Ideenwettbewerb "STADTLAND:Kirche. Querdenker für Thüringen 2017" hervorging. Gestaltet wurde die Kirche von einem jungen Team aus Berliner und Leipziger Architekt*innen in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland, dem Evangelischen Kirchenkreis Arnstadt-Ilmenau, der Gemeinde Neustadt am Rennsteig und der Internationalen Bauausstellung IBA Thüringen. 

Sags deinen Freunden: