11 wunderschöne, nachhaltige Hotels in Österreich

Von imposanten Gebirgslandschaften bis hin zu glasklaren Bergseen, über Bergdörfer bis hin zu architektonisch interessanten Städten – in Österreich gibt es viel zu entdecken. Dabei war es unserem Nachbarland schon immer ein großes Anliegen, die bestehenden Werte und natürlichen Ressourcen zu bewahren und an folgende Generationen weiterzugeben. Nachhaltiger Tourismus ist in Österreich schon lange kein Fremdwort mehr. Wieso also nicht mal selbst erleben? Wir stellen euch 11 wunderschöne, nachhaltige Hotels in Österreich vor.

1
Karl Wohnwagon

© Karl Wohnwagon Autark leben im Tiny House "Karl Wohnwagon"

Wie es sich so lebt als Selbstversorger, kann man im Karl Wohnwagon ausprobieren. Das Tiny House steht unabhängig von sämtlichen Anschlüssen an gewohnte Versorgungsnetze hinter einem Winzerhaus mitten in der Natur unweit von Wien. Der Wohnwagon ist frei von schädlichen Ölen und Kunststoffen erbaut worden, stattdessen erwarten einen naturbelassene Hölzer, Lehmputz und Naturstein. Aller nötiger moderner Komfort befindet sich, wie bei Tiny-Häusern üblich, auf kleinstem Raum. Nicht weit vom Karl Wohnwagon befinden sich Gasthöfe, in denen man sich kulinarisch verwöhnen lassen kann, wenn man mal selbst keine Lust zu kochen hat.

2

© Wurzenberg Ausblick auf die Südsteiermark und Frühstück auf dem Zimmer im Wurzenberg

Einst war das Hotel Wurzenberg das Wochenenddomizil der Großeltern, heute werden hier Gäste aus aller Welt begrüßt. Der Familienbetrieb, der bereits in dritter Generation geführt wird, sorgt in insgesamt drei Naturparkzimmern und in den fünf Naturparklodges dafür, dass man sich als Gast rundum wohlfühlt. Dazu gehört auch die Frühstückskiste am Morgen, die einem direkt ins Zimmer geliefert wird. In der Kiste sind ausschließlich saisonale, regionale und Bio-Produkte enthalten. Generell darf man sich über ein umfassendes vegetarisches sowie veganes Angebot freuen. Und während man frühstückt, kann man einen Ausblick auf die unendlich weite und grüne Weinhügellandschaft genießen, denn das Hotel Wurzenberg liegt auf dem höchsten Punkt der Südsteiermark. Im Winter könnt ihr hier Schneeschuhwandern oder Schlitten fahren.

3

© Art Lodge Kunst und Panoramablick bewundern in der Art Lodge

Die Art Lodge befindet sich auf einem ehemaligen Bauernhof mitten im Biosphärenpark Nockberge. Von hier aus lassen sich unmittelbar vor der Haustür schöne Wanderungen durch die wertvolle Natur- und Kulturlandschaft unternehmen, bei der man unzählige Tier- und Pflanzenarten antreffen kann. Und auch in der Art Lodge selbst, das gleichzeitig als Refugium der persönlichen Kunstsammlung der Betreiber auserkoren wurde, gibt es einiges zu entdecken. So gibt es auf der rund 70.000 Quadratmeter großen Alm immer wieder Skulpturen zu bewundern. Wer möchte, stattet dem ehemaligen Tischlerschuppen einen Besuch ab, in der sich heute eine kleine Sauna befindet. Anschließend sorgt ein Sprung in den Biopool mit Bergwasserqualität für die nötige Abkühlung.

4

© Familien-Landhotel Stern Kräuterwanderungen und frische Bergluft im Landhotel Stern

Inmitten der schönen Tiroler Bergwelt findet sich im Landhotel Stern ein traditionsreicher Gasthof der besonderen Art. Das seit über 100 Jahren bestehende und mittlerweile in vierter Generation geführte Haus bietet frische Bergluft, eine schöne Aussicht und ein ganzjähriges Angebot an schönen und spannenden Naturerlebnissen für Klein und Groß. Von geführten Wanderungen mit Naturpädagogen, Biologen und Bergführern über Mundraub-Touren und Kräuterwanderungen mit anschließendem Verkochen oder dem eigens kreirten „Klimaspiel“, bei dem man den ganz eigenen CO2-Fußabdruck minimieren kann. Man merkt schnell, dass für die Betreiber Umweltschutz keine leere Worthülse ist. Übrigens: Wer ohne Auto anreist, wird mit einem Rabatt auf den Zimmerpreis belohnt.

5
Taxhof

© Taxhof Eigene Sauna und Blick auf die Berge im Taxhof

1.020 Meter über dem Meer in Alleinlage inmitten der Bergwelt der Hohen Tauern befindet sich der Taxhof. Wohin man auch sieht, blickt man ausschließlich auf Wiesen, Wälder, Berge und Täler. Der Erbbauernhof, der sich seit über 300 Jahren in Familienhand befindet, hat sich vom ehemaligen Bergbauernhof mit Jausenstation zu einer Herberge mit preisgekrönter Architektur entwickelt. In der Dochbodensuite beispielsweise sitzt man an riesigen Fensterscheiben scheinbar direkt neben den Bergen, und in der Baumhaussuite, die komplett aus Holz besteht, nächtigt man inmitten von 500 Jahre alten Ahornbäumen. Die modernen Suiten und Apartments verfügen außerdem jeweils über eine eigene kleine Sauna und wer möchte, kann sich zusätzlich eine Massage zu buchen. Wem das nicht reicht, der stattet dem Tauern Spa in Zell am See-Kaprun einen Besuch ab, bei dem man als Gast des Taxhofes einen reduzierten Eintritt ohne Wartezeit erhält.

6
SEE 31

© SEE 31 In den Holzhäusern von SEE 31 direkt am See übernachten

An einem sanft zum Wasser abfallenden Hang stehen die würfelförmigen Holzhäuser von SEE 31, in denen man keinen Komfort missen muss. Von ihnen blickt man aus großen Glasfenstern auf die umliegenden Berge, die Blumenwiese mit Obstbäumen und den schönen Badesee. Nicht nur im Sommer, auch im Winter lässt es sich hier gut aushalten. Dann sorgt nach einem Tag im Schnee vor allem die eigene Sauna im großzügigen Badebereich der Lofts sowie Wärmflaschen und der Kaminofen im Wohnbereich für die ersehnte Entspannung und Wärme. Wer mehr Erholung sucht, dem wird gerne der Kontakt zu einer Wohlfühl- und Lava-Stone-Masseurin vermittelt. So steht einem entspannten Urlaub, egal zu welcher Jahreszeit, nichts mehr entgegen.

7
Forsthofalm

© Forsthofalm Atemberaubender Blick über die Berge von der Forsthofalm

Die Forsthofalm ist ein luxuriöses Holzhotel auf 1.100 Höhenmetern inmitten einer traumhaften Bergkulisse. Von den großen Fenstern oder der großen Dachterrasse genießt man einen atemberaubenden Blick über das grüne Panorama, während drinnen ein angenehmer Duft von Kräutern und Holz für ein wohliges Gefühl sorgt. Vor der Haustür führen zahlreiche Wanderwege hinaus in die Natur, die Ski-Piste führt praktisch direkt an der Alm vorbei. Man kann sich die Zeit aber auch wunderbar im Sky-Spa vertreiben. Dafür sorgen die gemütlichen Hängematten im Ruheraum, der beheizte Außenpool und eine Saunalandschaft. Schließlich kommen auch Genießer im Gourmetrestaurant Kukka auf ihre Kosten. Neben der Spezialität des Hauses, den Steaks vom Holzkohlegrill, sorgt ein veganer Koch dafür, dass auch Liebhaber der vegetarisch-veganen Küche nicht zu kurz kommen.

8
Hotel Hinteregger

© Hotel Hinteregger Slow Food auf Österreichisch im Hotel Hinteregger erleben

Wenn Altes auf Neues trifft, entsteht oft etwas Besonderes – so ist es auch im Hotel Hinteregger. Sein historischer Kern stammt aus dem 15. Jahrhundert und wurde seitdem bewahrt. Neben dem Sinn für Tradition, hatten seine Betreiber aber auch viel Mut zu Neuem und so wurde das Hotel in den letzten Jahren zu einem preisgekrönten Architekturbau verwandelt. Dazu wird Slow Food auf Österreichisch serviert und so warten am Morgen Leckereien wie selbstgebackenes Brot, knuspriger Speck, Hühner- und Wachteleier sowie selbstgemachter Joghurt und Ziegenkäse auf hungrige Gäste. Dabei stammen die Zutaten überwiegend aus der eigenen Landwirtschaft bestehend aus zahlreichen Kühen, Schweinen, Schafen, Hühner und Wachteln.

9
Baumhaus Lodge

© Baumhaus Lodge In 18 Metern Höhe in einem Baumhaus schlafen

Ein ehemaliges Steinbruchgelände inmitten der Natur und eine eigene Urlaubserinnerung veranlassten den Betreiber der Baumhaus Lodge dazu, gemeinsam mit einem Baumhausarchitekten einen Rückzugsort zum Erholen und Entspannen zu schaffen. Schwindelfrei sollte man als Gast dafür allerdings sein, denn die erbauten Baumhäuser befinden sich teils in bis zu 18 Metern Höhe. Einmal angekommen, betritt man hier eine ganz neue Welt, in der man den alltäglichen Stress hinter sich lassen kann. Dabei sind die Baumhäuser nicht riesig, sondern gerade so groß, dass man gemütlich darin wohnen kann und sich geborgen fühlt. Gleichzeitig muss man auf keinerlei Komfort verzichten, denn die Ausstattung ist modern, schick und luxuriös. Die großen Fenster wiederum vermitteln das Gefühl, als würde man wirklich mitten in den Bäumen leben.

10
Seehof

© Seehof Kunst und Literatur erleben im ausgezeichneten Hotel Seehof

Das Literatur- und Kunsthotel Seehof unweit von Zell am See im Salzburger Land passt nicht so ganz in die klassischen Hotelkategorien und möchte es auch gar nicht. Das Hotel, das sich seit mehreren Generationen in Familienbesitz befindet, setzt vor allem auf Kunst und Besinnlichkeit und wurde dafür bereits ausgezeichnet. Gleichzeitig herrscht eine durchweg familiäre Atmosphäre – egal ob in der Bibliothek, Leselounge oder im erstklassigen Restaurant des Hauses, das hauptsächlich Produkte aus der Region serviert. Und am Abend lädt die Bar mit seiner großen Auswahl an nicht alltäglichen Wässerchen zu lebhaften Gesprächen mit anderen Gästen.

11
Hotel Bären

© Hotel Bären Vom Hotel Bären aus die Alpen im Vorarlberg entdecken

Das Konzept des Upcyclings ist den Betreibern des Hotel Bären nicht ganz unbekannt. Denn warum sollte man frisches Holz verwenden, wenn man sowieso den alten Dachstuhl erneuern muss und sich die uralten Holzbalken, frisch geschliffen und geölt, noch wunderbar für den Bau von neuen Betten und Türen eignen? Nach diesem Konzept der Wiederverwertung wurde das traditionsreiche Hotel Bären 2005 renoviert und ganz neu gestaltet. Entstanden ist ein nachhaltig umgestaltetes Hotel, das sich mitten in der Kulturlandschaft des Bregenzerwaldes befindet. Von hier aus lässt sich das wunderschöne Gebiet des Naturschutzgebietes Mellental und der gesamte Bregenzerwald in Vorarlberg mitten in den Alpen ganzjährig wunderbar erkunden und genießen.

Sags deinen Freunden: