Bei diesen Fotos vom Playa de la Concha wollen wir sofort ans Meer

Manchmal hilft ja das Anschauen eines Videos oder eines Fotos beim Stillen von Fernweh. Wer anstatt gleich traurig zu werden, sich einfach auf den beruhigenden Anblick von Wasser konzentriert und sich dabei in einem meditativen Zustand versetzt, wird schnell vergessen, dass er oder sie sich vielleicht gerade in einer Hochhauswüste weitab von Sonne und Strand befindet.

So eine Wirkung haben zumindest auf mich die Fotos des spanischen Fotografen Yosigo. Seine Fotos vom Stadtstrand Playa de la Concha in San Sebastian haben eine Gemäldeartige Qualität, sie sehen fast zu schön aus, um wahr zu sein. Fünf Jungs, die alle nach links schauend, über den wie Samt wirkenden Sand laufen oder ein Mann, der kopfüber im Wasser steckt – das wirkt mal wie choreographiert, mal wie Slapstick, und macht auf jeden Fall Lust, gleich für den nächsten Urlaub in Spanien zu sparen.

Der Playa de la Concha ist einer der schönsten und bekanntesten Stadtstrände in Europa, wohl auch weil man von ihm aus direkt auf die Felsen des Monte Igueldo und des Monte Urgull schaut, die zwischen der Bucht La Concha und dem Atlantik eine Meerenge bilden.

Sags deinen Freunden: