Diesen Sommer kannst du von Sylt nach Salzburg mit dem Nachtzug fahren

© Charlott Tornow

Nachdem die Deutsche Bahn vor einigen Jahren das Nachtzug-Angebot aufgrund von Unwirtschaftlichkeit und geringer Nachfrage komplett einstellte, wächst das Interesse einer jungen, nachhaltigen Generation an dem Angebot. Viele Bahnunternehmen wie die Österreichische Bundesbahn oder das tschechische Unternehmen Regiojet haben die Zeichen der Zeit erkannt und stocken wieder auf: Immer mehr Nachtzüge fahren quer durch Europa und auch private Anbieter wie Train4You, die den Urlaubsexpress von Hamburg nach Verona anbieten, mischen mit. Auch RDC Deutschland lässt ab Mai wieder den Alpen-Sylt Nachtexpress von Salzburg nach Sylt und zurück fahren.

© Charlott Tornow

Von Sylt nach Salzbug mit dem Nachtzug in 16 Stunden

Der Nachtexpress verbindet dabei verschiedene Städte in Nord- und Süddeutschland sowie Österreich: Immer samstags startet der Zug 20 Uhr in Westerland auf Sylt und führt in 16 Stunden über Niebüll, Husum, Hamburg, Frankfurt, Aschaffenburg, Würzburg, Nürnberg, Donauwörth, Augsburg, München, Rosenheim, Prien am Chiemsee, Traunstein und Freilassing bis nach Salzburg. In Salzburg wiederum startet der Zug immer freitags 18 Uhr. Den Fahrplan findest du hier.

Bei der Ticket-Buchung hast du verschiedene Optionen: Entweder buchst du dir einen Sitzplatz für schmale 29 Euro, dann kannst du dich nachts aber nicht auf einem Bett ausstrecken. Komfortabler ist da eine Liege, die du im geteilten Abteil schon ab 39 Euro bekommst. Wer in einer Gruppe fährt, dann ein Privatbateil ab 349 Euro für 5 Personen buchen. Richtig deluxe wird es im Schlafwagen, denn hier gibt es die Option, ein Privatabteil für vier Personen inklusive en suite-WC/Dusche und Sektfrühstück zu buchen. Eine Übersicht aller Preise und Kategorien findest du hier.

Das Gute ist, dass man in dem Nachtexpress sehr gut Corona-sicher Bahn fahren kann: Im Gegenzug zu den oftmals viel zu überfüllten DB-Zügen hast du die Privatabteile für dich und deine Mitreisenden. Laut Aussage von RDC werden zusätzliche Hygienemaßnahmen getroffen und im eigenen Abteil müssen die Reisenden keinen Mund-Nasen-Schutz tragen. Klingt ziemlich entspannt!

Unsere Tipps für Sylt und Salzburg

11 Tipps für Salzburg
Salzburg ist eine dieser Städte, die man wenigstens einmal im Leben gesehen haben muss. Zwar ist Salzburg weltweit bekannt als Mozart-Stadt, aber auch wenn du nicht so an Klassik interessiert bist, kannst du hier eine wunderbare Zeit haben. Wir verraten dir wie.
Weiterlesen
11 Tipps für Sylt
Unendlich lange Sandstrände und das ewige Wattenmeer, coole hippe Surfer und jung gebliebene Großeltern auf dem E-Bike, teure Boutiquen und Austern schlürfende Schickeria – Sylt ist eine Insel der Gegensätze und deswegen so spannend. Wir verraten dir unsere Lieblingsorte auf Sylt.
Weiterlesen