Wochenende in Posen – 11 Tipps für deinen Kurztrip nach Polen

Von Astrid Benölken und Tobias Zuttmann

Auf halbem Weg zwischen Berlin und Warschau liegt Posen. Doch nicht nur geografisch ist die Stadt irgendwo zwischen den beiden Hauptstädten zu verorten. Posen verbindet Berliner Coolness mit polnischer Gastfreundlichkeit und ist so die kurze Reise wert. Nicht einmal drei Stunden mit dem Zug von Berlin entfernt eignet sich die Stadt perfekt für einen Wochenendtrip. Egal, ob du feiern, Kultur erleben oder einfach nur die Vibes der Stadt genießen willst, Posen hat für jeden was zu bieten.

Posen – Gut zu wissen

Unsere Tipps für Posen

1
Rogalowe Muzeum Poznania, Tipps Posen Polen

© Tobias Zuttmann Lerne im Croissant-Museum mehr über die Geschichte von Posen

Posens süßestes Wahrzeichen ist das Sankt-Martins-Croissant. Seit 150 Jahren wird das Hörnchen hier gebacken und seit sieben Jahren gibt es nun das passende Museum dazu. Doch eigentlich ist Museum der falsche Begriff, denn mit verstaubten Bilder hat das Rogalowe Muzeum Poznania nicht viel zu tun. In einer Show lernen die Besucher, wie das Croissant gebacken wird und die Geschichte Posens wird in lustigen Anekdoten erzählt.

2
Caffe Bimba, Tipps Posen Polen

© Tobias Zuttmann Trinke deinen Kaffee in einem Straßenbahncafé

Nach einem Stadtbummel braucht man natürlich einen guten Kaffee. Wer Lust hat, diesen einmal in etwas anderer Atmosphäre als der des klassischen Kaffeehauses zu trinken, sollte ins Caffe Bimba gehen. Mitten in Posens Einkaufsmeile, der Polwiejska Straße, steht eine alte Straßenbahn und lädt zu einem heißen Kaffee, einer süßen Waffel oder einer Kugel Eiscreme ein. Viele Sitzplätze gibt es hier natürlich nicht, also ein guter Ort für etwas Zweisamkeit.

3
Tipps Posen Polen

© Karolina Grabowska, Pexels Probiere das Nationalgericht Polens in der Pierożak Pierogarnia Półwiejska

Wer Urlaub in Polen macht, muss Piroggen probieren. An Polens Nationalgericht führt auch in Posen kein Weg vorbei. Die kleinen Teigtaschen sind gefüllt mit Spinat, Fleisch oder Kartoffeln und Käse und schmecken mit Schmand am besten. In der Innenstadt gibt es viele tolle Orte, um Piroggen zu probieren, wie zum Beispiel Pierożak Pierogarnia Półwiejska. Hier kann man die Piroggen stückgenau bestellen und die verschiedenen Sorten probieren. Als Nachtisch gibt es dann – natürlich Piroggen, allerdings gefüllt mit Obst und Schokolade. 

4
Warthe, Tipps Posen Polen

© Tobias Zuttmann Trinke ein Bier an der Warthe mit Blick auf die Dominsel

Paris hat die Seine, London die Themse – und Posen die Warthe. Bei einem Spaziergang am Fluss kann man einen besonders guten Blick auf die Dominsel genießen. Abends lohnt es sich, eine Decke und ein kühles Getränk mitzubringen. In Polen ist es an öffentlichen Orten eigentlich nicht erlaubt, Alkohol zu trinken. Doch für einige Meter gibt an der Warthe eine Zone, in der es gestattet ist, Alkohol zu trinken. Deshalb ist hier jeden Abend was los, die Posener hören Musik, grillen und trinken Bier.

5
Marktplatz Posen, Tipps Posen Polen

© Tobias Zuttmann Schieße die schönsten Urlaubsfotos auf dem Marktplatz von Posen

Der historische Marktplatz ist das Zentrum Posens. Hier stehen die schönsten Häuser der Stadt und die bunten Gebäude haben definitiv Instagram-Potenzial. Punkt zwölf Uhr ist der Marktplatz gut gefüllt, denn dann erscheinen an der Rathaus-Uhr zwei Ziegenböcke und stoßen genau zwölfmal mit ihren Hörnern gegeneinander. Auch abends ist hier immer was los, wenn die zahlreichen Bars und Restaurants ihre Türen öffnen und Straßenkünstler für Unterhaltung sorgen. 

6
Tipps Posen Polen, Malta See

© Tobias Zuttmann Hole dir einen Adrenalinkick am Malta-See bei Posen

Wer einen See nur mit Ruhe und Entspannung verbindet, war noch nicht beim Malta-See. Hier können sich Adrenalin-Junkies beim Bungee-Jumping, auf der Sommerrodelbahn, beim Wasserskifahren oder im Winter beim Skifahren ihren Kick abholen und all das nur wenige Meter vom Stadtzentrum Posens entfernt. Doch auch für alle Angsthasen ist eine Spaziergang um den See empfehlenswert, am besten mit einem großen Eis von den zahlreichen Verkaufsständen.

7
Posener Dom, Tipps Posen Polen

© Tobias Zuttmann Bestaune die älteste Kathedrale Polens: den Posener Dom

Auf einer kleinen Insel mitten in der Warthe steht die älteste Kathedrale Polens. Der Posener Dom ist eines der bedeutendsten Bauwerke des Landes und auch für Nicht-Gläubige einen Besuch wert. Auch der Rest der kleinen Insel ist sehenswert, immerhin liegt hier auch der Ursprung der Stadt Posen. Nur wenige Meter entfernt steht das interaktive Museum Brama Poznania, wo man mehr über die Geschichte der Dominsel lernen kann.  

8
Stary Browar, Tipps Posen Polen

© Tobias Zuttmann Gehe in der ehemaligen Brauerei Stary Browar shoppen

Klar, zu einem perfekten Städtetrip gehört auch eine kleine Shoppingtour. In Posen ist das Einkaufszentrum Stary Browar dafür die beste Adresse. Die Mall ist in einer ehemaligen Brauerei untergebracht und deswegen auch architektonisch interessant. Zudem befinden sich in dem Gebäude immer wieder Ausstellungen, es werden Theaterstücke aufgeführt oder Konzerte veranstaltet. Die optimale Kombination also aus Shopping und Kultur also.

9
Zamek Cesarski, Tipps Posen Polen

© Tobias Zuttmann Flaniere durch das Residenzschloss Zamek Cesarski

Normalerweise prahlen Schlösser damit, wie alt sie sind – in Posen ist das umgekehrt. Die Stadt wirbt mit dem jüngsten und neuesten Königsschloss in Europa. Es wurde in den Jahren 1905 bis 1910 gebaut, ist also gerade einmal gut einhundert Jahre alt. Bei einem Besuch des Schlosses kann man mehr über die kurze Geschichte des Gebäudes lernen. Heute ist das Schloss außerdem ein Kulturzentrum mit Kino, Theater und verschiedenen Ausstellungen.

10
Kolejka Parkowa Maltanka, Tipps Posen Polen

© Tobias Zuttmann Fahre mit der alten Eisenbahn Maltanka zum Posener Zoo

Wer mit seinen Kindern Posen besucht, sollte mit der malerischen Eisenbahn Maltanka zum Zoo fahren und dort einen Nachmittag verbringen. Die Eisenbahn fuhr das erste Mal im Jahr 1956 und wurde damals von Pfadfindern betrieben. Inzwischen ist die gut 3,5 Kilometer lange Fahrt ein bei Einheimischen genauso wie bei Besuchern beliebter Zeitvertreib.  

  • Kolejka Parkowa Maltanka
  • Jana Pawła II 1, 61-131 Posen, Polen
  • Abfahrt vom Bahnhof Maltanka in Richtung Zoo wochentags: 9.30 Uhr, 10 Uhr und anschließend zu jeder vollen Stunde bis 18 Uhr, am Wochenende ab 10 Uhr jede halbe Stunde bis 18.30 Uhr
  • Preis: 7,50 Złoty (1,60 Euro)
11
Zitadellenpark Posen, Tipps Posen Polen

© Tobias Zuttmann Gehe im Zitadellenpark auf Erkundungstour

Der Zitadellenpark im Norden von Posen ist die größte Grünanlage der Stadt. Hier gibt es ein nettes Café für ein wärmendes Heißgetränk im Winter und Liegestühle mit erfrischenden Drinks im Sommer. Besonders am Abend, wenn die Sonne untergegangen ist, kann man im Zitadellenpark eine ganz eigentümliche Atmosphäre wahrnehmen. Überall stehen abstrakte Statuen rum, man sieht Höhleneingänge und Ruinen eines ehemaligen Forts. Außerdem hat ein Waffenmuseum Panzer und alte Militärflugzeuge ausgestellt.

Noch mehr Tipps für Polen

Ein Wochenende in Kattowitz
In einer ehemaligen Bergbau-Anlage feiern, alte Schallplatten entdecken, polnische Klassiker schlemmen und lange spazieren gehen – Kattowitz liegt im Süden Polens, hat eine hübsche Altstadt und eignet sich perfekt für ein verlängertes Wochenende. Wir geben dir zur Vorbereitung ein paar Tipps an die Hand.
Weiterlesen
Unsere Tipps für Warschau
Über Warschau spalten sich die Meinungen. Die einen lieben die wieder aufgebaute Altstadt, die anderen sehen nur sozialistischen Klassizismus. Zugegeben, aufgrund ihrer Vergangenheit hat es die Stadt nicht leicht. Wer hinfährt, wird sich nicht blitzverlieben, aber die kleinen Entdeckungen zu schätzen wissen.
Weiterlesen