11 märchenhafte Orte in Europa, die du gesehen haben musst

© Charlott Tornow

Prachtvolle Schlösser, riesige Burgen, malerische Seen und verwunschene Wälder mit kleinen Fachwerkhäuschen gibt es nur im Märchen? Aber nicht doch! In Europa gibt es so viele wunderschöne Orte, an denen wir uns sofort wie in einem Märchen der Gebrüder Grimm oder einer Sage aus dem Mittelalter fühlen. Wir stellen euch 11 märchenhafte Orte in Europa vor.

1. Bleder See, Slowenien

Der Bleder See befindet sich in Slowenien, genauer gesagt beim Kurort Bled, der direkt am Fuße des Pokljuka-Hochplateaus liegt. Über dem See thront die Burg von Bled, und im See liegt die einzige Insel Sloweniens, auf der eine Kirche steht und die man mit einem traditionellen Holzboot besichtigen kann.

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

2. Hallstatt, Österreich

Hallstatt ist eine winzige Gemeinde in Österreich, die Teil eines UNESCO-Weltkulturerbes ist und nur um die 800 Einwohner zählt. Die Häuser sind auf einen schmalen Uferstreifen am Hallstätter See gebaut und stehen sogar teilweise auf Pfählen im Wasser – ein wunderschöner Anblick.

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

3. Rocamadour, Frankreich

Der Ort Rocamadour ist sogar noch kleiner als Hallstatt: Nur 617 Einwohner zählte die Gemeinde 2016. Rocamadour liegt unmittelbar an einer Steilklippe im Alzou-Tal. Wer sich gern historische Kirchen anschaut, ist hier richtig, denn in dem kleinen Ort stehen sieben (!) Gotteshäuser.

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

4. Alhambra, Spanien

Die Alhambra ist ebenfalls Weltkulturerbe und gehört zu den beliebtesten Touristenattraktionen in Spanien. Die Geschichte der maurischen Festung geht bis ins Mittelalter zurück. Die Alhambra wurde auch schon oft zum Schauplatz in Literatur oder Film; angeblich waren auch die Produzenten von Game of Thrones schon mal dort, gedreht wurde hier aber nicht.

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

5. Reine, Norwegen

Das kleine Fischerdorf Reine in Norwegen liegt sehr weit abgelegen im Norden des Landes und zählt gerade mal 300 Einwohner – trotzdem wird es von sehr vielen Touristen besucht. Warum? Die Landschaft ist einfach atemberaubend schön. Eine der größten norwegischen Zeitschriften wählte das Dorf bereits in den 70er Jahren zum schönsten Dorf Norwegens.

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

6. Sintra, Portugal

Sintra ist eine Stadt in den Bergen Portugals, die für ihre zahlreichen Paläste und Schlösser bekannt ist. Die romantische Architektur und die schöne Natur drumherum machten die Stadt nicht nur zum Weltkulturerbe, sondern auch zum beliebten Reiseziel.

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

7. Giethoorn, Niederlande

Giethoorn gilt als das schönste Dorf der Niederlande und wird auch als das "holländische Venedig" bezeichnet. Reetgedeckte Häuser, gepflegte Vorgärten, Trauerweiden und kleine Kanäle – so romantisch! Straßen gibt es in Giethoorn so gut wie keine, alles bewegt sich auf den Grachten im Wasser. Hier kann man mal wirklich entspannen!

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

8. Basilius-Kathedrale, Russland

Die fantastischen bunten Türme und Kuppeln der Basilis-Kathedrale in Moskau sehen wirklich aus, als wären sie direkt aus einem Märchen herauskopiert worden. Die Kathedrale ist das Wahrzeichen der russischen Hauptstadt – aber wusstet ihr, dass sie früher komplett weiß war? Erst im 17. Jahrhundert wurden die Türme neu gestaltet und mit den charakteristischen Rottönen versehen.

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

9. Mont Saint-Michel, Frankreich

Zurück nach Frankreich: Der Mont-Saint-Michel ist eine ehemalige Abtei der Benediktiner und liegt auf einer Insel in der Normandie. Der Gebäudekomplex war eines der umfangreichsten Bauprojekte des gesamten Mittelalters und vereint Stile der Romantik, der Gotik und des Klassizismus. Heutzutage wird die Insel von Millionen Touristen besucht – in den riesigen Hallen und eindrucksvollen Türmen fühlt man sich schonmal wie ein Adeliger.

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

10. Gruyères, Schweiz

Hmm, Gruyères – denkt ihr da auch sofort an Käse? Gruyères ist aber auch eine Gemeinde in der Schweiz, in der es nicht nur Hartkäse gibt, sondern auch eine hübsche mittelalterlichte Altstadt, ein altes Grafenschloss, mehrere Kirchen, Kapellen und Kloster sowie sehr sehenswerten Museen. Das alles vor einem Bergpanorama – sieht aus wie aus dem Bilderbuch!

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

11. Brügge, Belgien

Brügge sehen und sterben? So heißt zwar der Film mit Colin Farrell, aber Brügge ist definitiv sehenswert! Nicht nur, weil es der Schauplatz des Films ist oder weil es überall leckere belgische Schokolade zu naschen gibt, sondern auch wegen des hübschen historischen Stadtkerns und der vielen kleinen malerischen Gässchen. Ab nach Belgien!

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Sags deinen Freunden: