Natur, Genuss und Architektur – 11 Tipps für deinen Urlaub im Bregenzerwald

Im westlichsten Teil Österreichs, in Vorarlberg, erstreckt sich nur wenige Kilometer vom bekannten Bodensee entfernt die Region Bregenzerwald mit seinen 23 Dörfern. Ein gelungener Mix aus Natur und Architektur, aus Traditionellem und Modernem ist charakteristisch für die Region und so lässt sich bei einem Aufenthalt im Bregenzerwald Aktivurlaub in den Bergen perfekt mit Genuss und Kultur verbinden. Ich stelle dir heute 11 Tipps für eine Reise in den Bregenzerwald vor.  

Bregenzerwald – Gut zu wissen

Meine 11 Tipps für den Bregenzerwald

1
Fuchsegg Eco Lodge, Bregenzerwald

© Mela Hipp Genieße eine Auszeit bei einer Übernachtung in der Fuchsegg Eco Lodge

Angelehnt an die typische Bauweise einer Vorsäß-Siedlung, ist die brandneue Fuchsegg Eco Lodge das perfekte Ziel für eine Auszeit inmitten der Natur. Nachhaltigkeit und Regionalität werden im Fuchsegg großgeschrieben und so sind die gemütlichen Zimmer nicht nur von regionalen Handwerkern gestaltet, auch die Kulinarik setzt im Fuchsegg voll und ganz auf diese beiden Komponenten. Dank der ruhigen Lage inmitten von Wäldern und Wiesen lässt es sich direkt in die Natur eintauchen. Und nach einem Tag in den Bergen kannst du im Spa mit Sauna und beheiztem Außenpool herrlich entspannen. 

2
Winterstaude

© Fabian Schirgi, Bregenzerwald Tourismus Schnüre im Dunkeln deine Wanderschuhe und wandere zum Sonnenaufgang auf die Winterstaude

Es ist ein besonderes Erlebnis: Noch in der Dunkelheit schnürst du zur Sonnenaufgangswanderung auf die Winterstaude deine Wanderschuhe und machst dich vorbei an der Unteren und Oberen Falzalpe auf den Weg hoch zum 1.877 Meter hohen Gipfel der Winterstaude. Zwar ist die Tour mit rund 887 Höhenmeter im Aufstieg nichts für Anfänger, doch die Mühe lohnt sich. Am Gipfelkreuz angekommen kommst du nicht nur in den Genuss, den Sonnenaufgang zu genießen, sondern wirst auch noch mit einem traumhaften Panorama bis zum Bodensee belohnt. Beim Abstieg bleibt dann auch Zeit, die malerische Landschaft zu bewundern. 

3
Hotel Bären, Café Deli

© Jana Sabo Starte mit einem Superfrühstück im Café Deli in den Tag

Milch, Käse, Joghurt und Eier aus Vorarlberg, hausgemachte Marmeladen und Bregenzerwälder Honig, frisches Brot vom Dorfbäcker und natürlich Kaffee, Tee und frische Säfte – bei einem Bregenzerwälder Superfrühstück im Café Deli des Hotel Bären in Mellau lässt es sich genussvoll in den Tag starten. Immer von 8 bis 11 Uhr darf nach Herzenslust geschlemmt werden, täglich wechselnde Gerichte und Brunch mit Vorarlberger Riebel, warmen Hirseauflauf und leckeres Porridge bieten Abwechslung zum klassischen Frühstücksangebot. Gerne bekommst du auf Anfrage außerdem auch ein veganes und/oder glutenfreies Frühstück serviert. Die Atmosphäre ist zudem so gemütlich, dass die Zeit nahezu im Flug vergeht. 

4
Werkraum Bregenzerwald

© Mela Hipp Lerne im Werkraum Bregenzerwald alles über das Bregenzerwälder Handwerk

Ein Zusammenschluss von rund 100 lokalen Handwerks- und Gewerbetreibenden ist der Werkraum Begenzerwald, der in einem modernen Komplex im kleinen Ort Andelsbuch sein Zuhause in Form eines Ausstellungsraums mit Shop und Bistro findet. In wechselnden Ausstellungen bekommst du Einblick in das zeitgenössische Handwerk der Mitglieder, im integrierten Shop kommen Design- und Architekturliebhaber voll und ganz auf ihre Kosten und wer noch ein wenig länger bleiben möchte, genießt einen Kaffee oder einen kleinen Imbiss im Bistro. 

5
Hotel Gasthof Hirschen

© Mela Hipp Genieße Kulinarik & Ambiente im 265 Jahre alten Hotel Gasthof Hirschen

Ganz egal ob du im Hotel Hirschen in Schwarzenberg nächtigst oder nicht – ein Besuch in dem mehr als 260 Jahre alten Haus mitten am Dorfplatz ist quasi ein Muss. Imposant sind die Räumlichkeiten, ein Genuss das Kulinarik-Angebot. Entweder startest du mit einem servierten Frühstück in den Tag, belohnst dich tagsüber im Daytime-Bistro mit Kaffee und Kuchen oder gönnst dir ein feines Dinner im Restaurant. So oder so wirst du damit beschäftigt sein, die vielen Details des Hauses während deines Besuchs mit den Augen regelrecht aufzusagen. Schmecken tut’s natürlich auch. 

6

© Mela Hipp Lerne den Bregenzerwald bei verschiedenen Dorfspaziergängen kennen

Auf die Spuren der Dörfer des Bregenzerwaldes begibst du dich auf dem sogenannten Umgang Bregenzerwald. Die 12 Dorfspaziergänge durch typische Dörfer des Bregenzerwaldes, wie etwa Schwarzenberg, Hittisau oder Bezau, geben auf ausgeschilderten Wegen Einblick, wie die Menschen mit ihrer Umgebung, der Architektur und dem regionalen Handwerk umgehen. Es ist eine schöne Möglichkeit, in das dörfliche Leben des Bregenzerwaldes einzutauchen, das seit Jahren gekonnt einen Bogen zwischen Tradition und Moderne spannt. Die gemütlichen Rundtouren stehen unter verschiedenen thematischen Schwerpunkten und führen vorbei an kulturellen Betrieben, architektonischen Highlights und regionalen Produzenten.

7
Georunde Rindberg

© Alex Kaiser, Bregenzerwald Tourismus Erlebe auf der Georunde Rindberg die Kraft der Naturgewalten

Die Kraft der Natur entdeckst du auf der Georunde Rindberg in Sibratsgfäll. Ende der 1990er Jahre setzten sich die Berghänge des Ortes in Bewegung und zerstörten Häuser, Straßen und Wälder, teils rutschten Gebäude bis zu 200 Meter talwärts ab. Heute führt die knapp vier Kilometer lange Rundtour entlang von 13 Stationen, welche die Kraft der Natur sichtbar, spürbar und erlebbar machen. Entlang der gemütlichen Wanderung wartet etwa „Felbers schiefes Haus“, ein ehemaliges Ferienhaus, das sich beim Erdrutsch 18 Meter weit talwärts bewegt hat, die „schiefe Tanne“, die nach dem Erdrutsch wieder gerade wachsen möchte oder die Station „Wohnen in der Schräge“ mit einem Rastplatz am höchsten Punkt der Tour. 

8
BUS:STOP Krumbach

© Albrecht Imanuel Schnabel, Vorarlberg Tourismus Mach einen Halt an den außergewöhnlichen Bushaltestellen in Krumbach

Die einen sind schon von Weitem zu sehen, die anderen sind dank der Gestaltungsform so gut in die Landschaft eingefügt, dass man schon genauer hinschauen muss. Die Rede ist von sieben Bushaltestellen im Ort Krumbach, die von sieben internationalen Architekten aus der ganzen Welt gestaltet wurden. Das Projekt BUS:STOP Krumbach ist in Zusammenarbeit mit regionalen Handwerkern entstanden, und selbst wer gerade nicht mit den öffentlichen Verkehrsmitteln im Bregenzerwald unterwegs ist, sollte es sich nicht entgehen lassen, einen Zwischenstopp bei dem ein oder anderen „Buswartehüsle“ einzuplanen. Denn ein großartiges Fotomotiv sind die Haltestellen allemal. 

9
Restaurant Ernele

© Oostenrijk TV, Bregenzerwald Tourismus Schaue dem Küchenchef im Restaurant Ernele über die Schulter

Aus maximal 100 Kilometer Entfernung sowie aus dem hauseigenen Gemüse- und Kräutergarten kommen die Produkte, welche in der Ladenwirtschaft Ernele, das sich im Romantik Hotel Das Schiff befindet, auf dem Teller landen. Das Besondere neben den Zutaten: Küchenchef Felix Groß bereitet die Speisen direkt im schönen Gastraum zu. Und wenn du ein kleines Andenken mit nach Hause nehmen willst, wirst du in den Regalen, die mit Produkten aus dem Bregenzerwald bestückt sind, garantiert fündig.

10
Hofladen Metzler Naturhautnah

© Ganahl Kommunikation Design, Metzler Naturhautnah Lerne bei Metzler, wie aus Molke und Kräutern Naturkosmetik entsteht

Pflegeprodukte aus dem alten Heilmittel Molke stellt Familie Metzler in Egg her. Erfolgreich verwandelte die Familie einen traditionellen Bauernhof in einen innovativen Betrieb, der Besuchern heute offensteht. Im Hofladen erhältst du eine breite Palette an Naturkosmetikprodukten – von Handcreme über Haar- und Duschshampoo bis hin zum Lippenbalsam. Aber auch der hofeigene Kuh- und Ziegenmilchkäse, Tees, Gewürze und mehr werden hier angeboten. Wer hinter die Kulissen blicken möchte, kann in der Produktionshalle mitverfolgen, wie aus Molke und Kräutern Kosmetik entsteht. Und auch ein Besuch im Stall ist möglich. 

  • Metzler - natur hautnah erleben
  • Bruggan 1025, 6863 Egg, Österreich
  • Hofladen: Montag – Freitag: 8–12 und 13.30–18 Uhr, Samstag 8–12 Uhr | Hofbesichtigungen auf Anfrage 
  • Mehr Info
11
Vorsäßsiedlung Schönennbach

© Mela Hipp Spaziere gemütlich durch eine charakteristische Vorsäß-Siedlung

Noch bevor es für die Bauern und Senner im Sommer vom Bauernhof auf die Alpe geht, verbringen sie das Frühjahr auf einer sogenannten Vorsäßsiedlung. Eine der schönsten Vorsäßsiedlungen des Bregenzerwaldes ist in Schönenbach auf rund 1.000 Meter Höhe zu finden. Charakteristisch sind die Hütten aus Holz, allesamt in nahezu gleicher Bauweise. Ein gemütlicher Rundweg führt ohne nennenswerte Steigung durch die Siedlung, wer etwas weiter gehen möchte, kann die Runde noch erweitern. Am Ende der Tour belohnst du dich am besten im Jagdgasthaus Egender mit Käsknöpfle – denn hier schmecken sie besonders gut. 

Noch mehr Tipps für Österreich

Nachhaltige Hotels in Österreich
Nachhaltiger Tourismus ist in Österreich schon lange kein Fremdwort mehr. Wieso also nicht mal selbst erleben, wie unsere Nachbarn, bestehende Werte und natürliche Ressourcen bewahren und an folgende Generationen weitergeben? Wir stellen euch 11 wunderschöne, nachhaltige Hotels in Österreich vor.
Weiterlesen
11 schöne Badeseen in Österreich
Sommerurlaub in Österreich? Ja bitte! Von türkisfarbenen Badeseen bis hin zu kristallklaren Bergseen findest du in nahezu jeder Ecke, die Möglichkeit für einen Sprung ins kühle Nass. Vom Bodensee nach Vorarlberg bis ins Burgenland – wir nehmen dich mit zu den schönsten Seen in Österreich.
Weiterlesen