Der Hogwarts Express wurde eingestellt: Das sind andere schöne Zugstrecken in Schottland

© Bjorn Snelders | Unsplash

Harry-Potter-Fans – und das ist ja eigentlich eine ganze Generation – haben in Schottland ein Ziel: den Hogwarts Express. Ich kann sie gut verstehen, denn der Jacobite Steam Train, wie er in der Welt der Muggel heißt, hält nicht nur als besonders schöne Filmkulisse her, er fährt auch durch eine Landschaft, die filmreif ist: Der Startpunkt liegt in der Nähe des höchsten Berges Großbritanniens, Ben Nevis, dann geht es durch die grünen schottischen Highlands und an der Meeresbucht Loch Eil entlang bis zum Fischerdörfchen Mallaig. Das Highlight der Strecke ist das Glenfinnan Viadukt, das natürlich auch bei Harry Potter zu sehen ist. Hier versammeln sich alle Urlauber*innen, die kein Ticket ergattert haben und trotzdem eine Prise Magie mitnehmen möchten. 

Genau diese Magie wird es nun aber länger nicht geben. Denn die alte Dampflock wird vorerst nicht mehr auf der Strecke verkehren, wie die Betreiber West Coast Railways mitteilen. Als Grund geben sie auf ihrer Webseite Sicherheitsbedenken an. Schon seit dem 15. Juli 2023 ist der Zug nicht mehr in Betrieb. Damals waren bei einer Inspektion durch eine Aufsichtsbehörde Probleme entdeckt worden. Wer seine Tickets schon in der Tasche hatte, wurde per SMS informiert und bekam die Tickets erstattet. Obwohl es keine weiteren fahrenden Harry-Potter-Drehorte in Schottland gibt, hat das Land als Alternative aber noch einige Züge zu bieten, in die sich das Einsteigen lohnt.

Die schönsten Zugstrecken Schottlands

Far North Line von Inverness nach Thurso

Eine Fahrt entlang der Nordseeküste, vorbei an Whiskey-Brennereien, Schlössern und Lachsflüssen und immer weiter in den Norden. Klingt gut? Kannst du haben! Die Far North Line bringt dich in vier Stunden von Inverness (1) an die abgelegenste Seite Schottlands und zum nördlichsten Bahnhof des Landes nach Thurso (4). Vom Zugfenster aus kannst du auf der Fahrt neben der Natur mit dem Carbisdale Castle und dem Skibo Castle gleich zwei Schlösser bewundern.

schottland züge
© Belmond

Willst du die Reise unterbrechen, dann steige in Invergordon (2) aus. Der ehemalige Marinestützpunkt ist heute zur Outdoor-Kunstgalerie geworden, unzählige Wände wurden mit aufwändigen Wandgemälden verziert. Von hier kannst du nach einer kurzen Busfahrt auch die Dalmore Distillery erreichen, in der seit 1839 Whisky hergestellt wird. Weitere sehenswerte Stopps auf der Route sind der alte Herings-Hafen Helmsdale (3) und die lebhafte Hafenstadt Wick (4). Wenn du Lust hast, Lachsfischen auszuprobieren, bist du an der Endstation Thurso richtig. Oder du fährst mit dem Bus noch weiter nach John O’Groats, dem nördlichsten bewohnten Punkt auf dem britischen Festland.

Preis: 23,7 £ | Dauer: 4 Stunden | Tickets kaufen

Afternoon Tea im Strathspey Steam Railway

In einer alten Dampflokomotive Afternoon Tea trinken und dabei den Blick über die grünen Hügel Schottlands schweifen lassen? Das geht im Strathspey Steam Railway, der von Aviemore (1) nach Glasgow (2) fährt. Ursprünglich wurde die Strecke geschaffen, um die Whiskey-Brauereien der Region zu verbinden. Wer Lust auf einen Pub Crawl der etwas anderen Art hat, ist in dem Zug also richtig. Regelmäßig werden außerdem Themenfahrten angeboten, besonders beliebt sind der Santa Express und die Mince Pie Special Trains im Dezember und Januar.

Strathspey Railway Enquiries
© J Gourlay | Strathspey Railway

Ein besonderes Highlight ist die Fahrt im Coronation-Observation-Wagen, der mit großen Fenstern verkleidet ist. Kaum zu glauben, aber zwischen 1937 und 1939 sind genau diese Wagons tatsächlich von Edinburgh nach London gefahren! Heute sind die Waggons in der anderen Richtung, im hohen Norden Schottlands, unterwegs – aber auch hier kann sich die Aussicht sehen lassen. Afternoon Tea ist übrigens bei einer Fahrt in dem Wagen inkludiert.

Preis: Hin- und Rückfahrt für Erwachsene: 19,75 £, Kinder bis 15 Jahre: 9,75 £ | Dauer: Hin- und Rückfahrt: 1:45 Stunden | Tickets kaufen

Luxus-Kreuzfahrt auf Schienen mit Royal Scotsman

Wer sich etwas ganz Besonderes gönnen will, sollte jetzt aufpassen: Eine Fahrt mit dem Royal Scotsman von Belmond ist das luxuriöseste Zugabenteuer Schottlands. Zehn pompös gestaltete Wagen, die mit Mahagoni-Holz verkleidet sind, werden zwischen April und Oktober durch die schottischen Highlands gezogen. In dem Zug befinden sich ein Spa, eine Bar mit Live-Musik, ein Panoramawagen, in dem man dem Kinofilm vor dem Fenster ganz gemütlich auf dem Sofa zuschauen kann, und ein Speisewagen, in dem Frühstück und mehrgängige Mittag- und Abendessen serviert werden. 

Royal Scotsman Belmond Schottland
© Belmond Presse

Die Reisen dauern zwischen zwei und sieben Nächte und führen dich auf den verschiedenen Routen zu den schönsten Landschaften, Schlössern und Whisky-Brauereien Schottlands. Du kaufst also nicht einfach ein Ticket für den Zug, sondern eine Art Kreuzfahrt auf Rädern, bei der Ausflüge, Entertainment und Verpflegung inkludiert sind.

Preis: ab 4000 £ pro Person | Dauer: Reisen mit zwei bis sieben Übernachtungen | Tickets kaufen

Von Küste zu Küste mit der Kyle Line

Bahnfahren und dabei immer die Berge im Blick haben: Das geht auf der Kyle Line ganz wunderbar. Der Zug fährt in zweieinhalb Stunden von Inverness (1) nach Kyle Of Lochalsh (5) – und damit von Küste zu Küste. Am Weg geht es vorbei an der Bergkette Torridon Peaks und anderen beeindruckenden Bergen, Seen, verschlafenen Dörfern und ganz am Ende sogar an Sandstränden, die weitestgehend leer sind. Wer Glück hat, kann auf der Strecke sogar Rehe sehen, besonders auf dem Stück von Loch Luichart (3) nach Garve (4). Willst du die Strecke unterbrechen, dann steige im hübschen Städtchen Dingwall (2) aus – oder in die Far North Line um.

Preis: 30,80 £ | Dauer: 2:30 Stunden | Tickets kaufen

Noch mehr Tipps für Schottland

Wandern in Schottland
Lust auf Wandern in Schottland? Dann solltest du die Bothies kennen. In Schottland gibt es fast 100 der versteckte Schutzhütten für Wander*innen.
Weiterlesen
11 Tipps für Edinburgh
Wusstest du, dass Edinburgh nach London die meistbesuchteste Stadt Großbritanniens ist? Und das zu Recht. Wir geben dir 11 Tipps für deinen Trip.
Weiterlesen
Zurück zur Startseite