Übernachten in Südportugal – 11 tolle Unterkünfte an der Algarve

Orangenhaine soweit das Auge reicht, Avocado- und Mangobäume und Oliven in Hülle und Fülle – die Algarve ist landschaftlich eine der schönsten Urlaubsregionen, die wir kennen. Die Sonnenchancen stehen hier ganzjährig gut und fast jedes Jahr zieht es uns wieder an die Südküste Portugals. Sei es im Sommer zum Baden an den goldenen Sandstränden oder in den kühleren Monaten zum Wandern durchs hügelige Hinterland. Aber genug vorgeschwärmt! Damit du dich sogleich an die Urlaubsplanung machen kannst, stellen wir dir 11 tolle Unterkünfte an der Algarve für deinen hoffentlich baldigen Besuch vor – von coolen Boutique-Apartments über abgeschiedene Nachtlager in der Natur und typisch portugiesische Quintas.

11 Unterkünfte an der Algarve

1
Unterkünfte an der Algarve, Portugal

© Milena Magerl Nächtige in der grünen Oase der Quinta das Barradas

Riesige Palmen wiegen im Wind und die alten Amphoren und Statuen werden von wilden Sträuchern, blühenden Kakteen und üppigen Bäumen umrahmt. Die Quinta das Barradas, im Flusstal von Alvor gelegen, bettet sich idyllisch in die rustikale und natürliche Szenerie der Algarve ein. Obwohl nur wenige Kilometer von der beliebten Ferienstadt Lagos entfernt, ist das ehemalige Landgut aus dem 19. Jahrhundert ein Ort der Ruhe. Jedes der Zimmer hat eine eigene Terrasse, auf der man am liebsten den ganzen Tag verweilen will. In den kleinen Holzstallungen wohnen die tierischen Mitglieder der Quinta-Familie, darunter Enten, Hühner, Schweine und sogar ein Pfauenpärchen, das den Anblick der Gartenanlage perfekt macht. In alter Tradition wird auf der dazugehörigen Farm Obst und Gemüse angebaut, die sogleich in der Küche der Quinta das Barradas zu leckeren Gerichten verarbeitet werden.

2
Surfen, Unterkünfte an der Algarve

© Joey Pilgrim | Unsplash Triff andere Reisende im The Lighthouse Hostel Sagres

Wenn es ein Wort gibt, das diesen Ort am besten beschreibt, dann ist es "Chillen". Egal ob auf der riesigen Dachterasse, im Garten, am Pool oder an der Hotelbar, hier kannst du abhängen und deinen Urlaub zelebrieren. Schon bei deiner Ankunft wirst du die lässige, grundentspannte Attitüde des The Lighthouse Hostel Sagres kennenlernen. Genau richtig für alle, die Kontakt zu Gleichgesinnten suchen, die sich am westlichsten Punkt Europas in die Wellen stürzen. Für den richtigen Vibe sorgt das sympathische Team des Hostels: Am Morgen wird gemeinsam Yoga oder Pilates praktiziert und abends gegrillt.

3
Rufino Quinta, Unterkünfte Algarve

© Milena Magerl Schlafe umgeben von einem Orangenhain in der Rufino Quinta

Inmitten eines wahrhaft gigantischen Orangenhains kannst du in der Rufino Quinta abgeschieden vom Trubel der Küstengebiete der Algarve nächtigen. Die acht kleinen Studios sind von einer hübschen Gartenanlage umrahmt und jedes ist individuell im minimalistischen Boho-Stil designt. In den Räumen wurden viele Materialen aus der Region verwendet, um künstlerische Artefakte zu kreieren, die als Lampe oder Dekoration dienen. Am Morgen gibt es ein klassisch portugiesisches Frühstück aus frischen Eiern, Joghurt und frisch gepresstem Orangensaft. Auch wenn es im Urlaub toll ist, abends durch die kleinen Städtchen zu flanieren, solltest du mindestens einen Abend einplanen und in deiner Unterkunft kochen, denn die Atmosphäre zum Sonnenuntergang in der Plantage ist wirklich magisch.

4
The Modernist, Unterkünfte Algarve, Faro

© Webpage The Modernist Verbringe die Nacht im Stadtzentrum von Faro bei The Modernist

Faro gehört für uns zu den schönsten Städten der Algarve. Umgeben von einer noch gut erhaltenen mittelalterlichen Mauer, laden Hafen und Altstadt sowohl im Sommer als auch im Winter zum Bummeln ein. Der Natur fühlst du dich hier trotzdem nah, denn dank des vorgelagerten Naturschutzgebietes ist Faro Heimat der Störche, von denen du viele entdecken kannst, sobald du durch das hübsche Stadttor läufst. Wer direkt mittendrin sein will, sollte sich im The Modernist einmieten. Das schicke Gästehaus wurde mit viel Liebe zur Geometrie im lässigen Stil der 70er Jahre erbaut und ehrt die Architektur-Historie der Stadt. Alle sechs Studios und der Outdoor-Bereich wurden mit modernen, eleganten Elementen kombiniert. Das Highlight ist der Zugang zum hübschen Balkon oder der tollen Terrasse, von der aus du über die Dächer Faros und aufs Meer blicken kannst. Was uns besonders gut gefällt ist, dass The Modernist die lokale Kultur hoch hält, denn jedes einzelne Stück dieses Projektes wurde in Portugal kreiert und produziert – größtenteils sogar direkt an der Algarve.

5
Ferienhaus Horta das Canas

© Charlott Tornow Übernachte im grünen Hinterland der portugiesischen Algarve in Horta das Canas

Schon die Fahrt zum Ferienhaus Horta das Canas, das versteckt im Hinterland der portugiesischen Algarve liegt, ist ein Erlebnis. Nachdem man die Hauptstraße verlassen hat, geht es noch ungefähr 10 Minuten auf asphaltierter Straße weiter, bis das Ruckeln losgeht und man über einen unbefestigten engen Weg, der sogar durch einen kleinen Fluss führt, noch fünf Minuten bis zum Ziel fährt. Dort angekommen wartet ein kleines grünes Paradies auf dich, das fast einen Urwald erinnert und Zuhause für Vögel, Bienen, Grillen und Frösche und jede Menge Gekkos ist. Wenn du im Urlaub wirklich deine Ruhe vor anderen Touristen haben willst, dann solltest du hier her kommen, denn weit und breit wohnt hier nur noch der Besitzer des Hauses, der sich sehr aufmerksam um seine Gäste kümmert. Das hübsch, im 70er Stil eingerichtete Haus mit zwei Kaminen bietet Platz für vier Personen und ist eines der schönsten Hideaways, die wir kennen.

6

© Matze Hielscher Mache einen Familienurlaub im Martinhal Sagres Beach Family Resort

Hier muss man deutlich sagen, dieses Hotel eignet sich nur für Familien mit Kindern. Aber deren Bedürfnisse werden hier so was von abgedeckt. Man schläft in geschmackvoll, aber kindgerecht eingerichteten Häusern. Es gibt ein gutes aber nicht aufdringliches Angebot für die Kleinen und auch für die Erwachsenen. Alles kann, nix muss. Martinhal ist ein Resort für Familien, die keine Resorts mögen.

7
Eingecheckt_Casa da Osga

© Milena Magerl Erlebe portugiesische Gastfreundschaft in der Casa da Osga

Eine kurvenreiche Straße windet sich durch eine sanfte Landschaft, deren Hügel von fruchtig duftenden Orangen- und Granatapfelbäumen gesäumt sind. Am Wegesrand steht ein kleines Schild, das einen Hang hinauf weist. Wenn du die Nähe zur Natur suchst und keine Lust auf die überfüllten Touristen-Hotspots der Algarve hast, solltest du dich unbedingt für ein paar Tage hier oben in der Casa da Osga einbuchen. In dem weiß-gelben Gemäuer befinden sich drei schlichte Apartments mit kleiner Küche und einem gigantischen Ausblick über die Obstplantagen. Starte am Morgen mit einem sonnigen Frühstück auf der Terrasse, verplempere die Nachmittagsstunden mit einem guten Buch am Pool und bestaune den klaren Sternenhimmel am Abend oder schlendere durch die beleuchteten Gassen der kleinen Stadt Tavira. Da die Casa da Osga etwas abgeschieden im Hinterland der Algarve liegt, solltest du dir vorab unbedingt ein Auto mieten. Du kannst dich natürlich auch im Vorhinein mit ausreichend Proviant eindecken, um dich ungestört hier oben zurückzuziehen.

8
Casa do Eirado, Hotels in Portugal

© Casa do Eirado Verbringe einen Urlaub mit Freunden in der Casa do Eirado

Die Casa do Eirado ist ideal geeignet für alle, die mal wieder Lust haben, den Urlaub gemeinsam mit der Familie oder Freunden zu verbringen. Auf insgesamt 280 Quadratmetern bietet das Ferienhaus Platz für bis zu acht Personen. Das Haus ist eine authentische portugiesische Casa mit einer für die an der Algarve typischen Architektur. Konkret bedeutet das, dass vor allem traditionelle Materialien wie Stein, Kalk, Holz und Terrakotta verwendet wurden. Die dicken Wände sorgen auch im Hochsommer für ein angenehmes Raumklima. Ansonsten findet man auch die nötige Erfrischung im Naturpool des Hauses oder an einen der zahlreichen Sandstrände der Algarve. Am Abend darf man sich auf einen spektakulären Sonnenuntergang freuen, den es vom Haus aus zu beobachten gibt. Hier kann man den Tag entspannt bei einem gemeinsamen Grillabend mit den Liebsten ausklingen lassen.

9
Quinta do Catãlo, Hotels in Portugal

© Quinta do Catãlo Erlebe einen portugiesischen Bauernhofurlaub auf der Quinta do Catalao

Einen Bauernhofurlaub der etwas anderen Art kann man im Quinta do Catalao verbringen. An der portugiesischen Algarve gelegen, bietet der Hof verschiedene kleine, gemütliche Unterkünfte wie Tiny House, Schäferwagen und Tipizelt. Hier können die Gäste am Familien- und Farmleben der Betreiber*innen teilhaben, beispielsweise wenn es darum geht, die auf dem Hof lebenden Tiere zu füttern. Dazu zählen neben Hunden, Katzen und Hühnern auch Enten, Gänse, Schweine und Ziegen. Vor allem für die kleinen Gäste ist dies ein echtes Erlebnis. Derweil können es sich die großen Gäste in einer der Hängematten gemütlich machen können. Den Tag kann man dann wahlweise bei einem Grillabend oder beim gemeinschaftlichen Pizzabacken abrunden. Außerdem gibt es die Möglichkeit sich über einen Projektor einen Film anzusehen, der wiederum dafür sorgt, dass man den Tag entspannt ausklingen lassen kann.

10
Arrifana, Surfen Portugal

© Milena Magerl Erlebe den lässigen Surfvibe in Arrifana

Die Praia da Arrifana an der Westküste, unweit des kleinen Städtchens Aljezur entfernt, ist DER Ort für Surfer*innen: Wunderschöner hellgoldener Sand und ein Meer, dessen wilde Wellen in den verschiedensten Türkistönen glitzern. Was in der Beschreibung kitschig klingt, ist in der Realität ein echtes Paradies. Das Wasser ist zwar ziemlich frisch (unbedingt einen Neoprenanzug mitnehmen!), aber gerade früh morgens und nachmittags sind die Wellen richtig klasse. Im Anschluss an die Surfsession triffst du dich mit anderen Wellenliebhaber*innen im kleinen Sea you Surf Café. Nur zehn Gehminuten entfernt liegt das hübsche Bed and Breakfast Arrifana Retreat. Die modern gestaltete Villa bietet mehrere Zimmer und gemeinsame Räume zum Entspannen und Abhängen. Auch wer alleine unterwegs ist, wird sicher hier wohlfühlen, denn beim Frühstück kannst du mit anderen Surfer*innen oder Wander*innen connecten.

11
Aterra, Hotels in Portugal

© Aterra Campe luxuriös und ökologisch an der Algarve bei Aterra

Nur wenige Kilometer nördlich der Algarve kann man eine luxuriöse Campingerfahrung bei Aterra machen. Auf dem zwölf Hektar großen Grundstück stehen zwei riesige Tipis für vier Personen, zwei große Jurten sowie drei reetgedeckte Rajasthani-Zelte. Gemütlich eingepackt in Decken schläft man hier in großen Holzbetten und befindet sich gleichzeitig inmitten der Natur. Hier findet sich genügend Raum, um sich zu erholen und vieles zu erleben. Zum Beispiel kann man sich im hauseigenen Badesee erfrischen oder mit den roten Kajaks fahren. Außerdem werden Yogakurse in den offenen Pavillons angeboten und wer möchte, kann auf dem Rücken von Pferden die Umgebung erkunden. Wer es ruhiger angehen möchte, der lässt sich vom indischen Masseur behandeln oder hilft bei der Obst- und Gemüseernte im Garten mit. So viel ist sicher: Für alle, die die Natur lieben, ist dies der ideale Ort.

Noch mehr Tipps für deinen Urlaub in Portugal

Urlaub an der Algarve
Paradiesische Sandstrände, zerklüftete, orange schimmernde Felslandschaften, die steil in den Atlantik fallen und bunt gekachelte Städte: Die Algarve in Portugal ist ganzjährig ein tolles Reiseziel. Hier kommen unsere Tipps für einen wunderschönen Algarve-Urlaub.
Weiterlesen
Tipps für Coimbra
Wilde Flusstäler, malerische Bergdörfer, einsame Wasserfälle und viel Kultur – wir sind verliebt in die Coimbra! Die portugiesische Region zeigt, wie sehr es sich lohnt, dem Massentourismus den Rücken zu kehren und sich auf Entdeckungsreise ins ursprüngliche Hinterland zu begeben. Das sind unsere Tipps!
Weiterlesen