Nachhaltiger Urlaub in den Alpen – 11 Unterkünfte in der Schweiz

In diesen 11 Unterkünften in der Schweiz könnt ihr auf ganz unterschiedliche Art und Weise einen nachhaltigen Urlaub verbringen. Zum Beispiel bei einem Urlaub in einem Genossenschaftshotel oder einer traditionellen Alpwirtschaft. Zu manch einem Ort muss erst einmal gewandert werden und wieder andere Hotels und Unterkünfte sind gut mit der Bahn und ohne Auto zu erreichen. Hier gibt es regionale Spezialitäten zu kosten, da werden vegane Drei-Gänge-Menüs auf den Tisch gezaubert. Und zu erleben gibt es unter anderem Schlittenfahrten oder Wasserfälle mit Felsenschwimmbecken. Viel Spaß beim Entdecken dieser 11 nachhaltigen Unterkünfte in der Schweiz.

1
Whitepod, Unterkünfte Schweiz

© Whitepod Einen Iglu-Urlaub machen in den Kokons von Whitepod

Schon immer von einem Iglu-Urlaub geträumt, aber unsicher, ob die Kälte auszuhalten ist? Dann ist das Öko-Luxushotel Whitepod die richtige Adresse! Gelegen auf 1.400 Metern inmitten der Schweizer Alpen befinden sich die Pods, die mit ihrer sphärischen Struktur ein echter Hingucker sind und in ihrer Form an Iglus erinnern. Doch statt von der kalten, klammen Sorte sind die Pods ausgestattet mit jeglichem Luxus, den man im Urlaub haben möchte. Ein gemütlicher Holzofen, ein kuscheliges Bett und ein beheiztes Badezimmer sorgen auch im Winter für angenehme Temperaturen. Das Beste aber ist die Umgebung, auf die man durch das große Panorama-Fenster blickt. Im Winter kann man zum Beispiel mit einem Hundeschlitten fahren oder Skifahren im privaten Skigebiet, das direkt vor der Haustür verläuft. Und im Sommer kann man mit Hunden wandern gehen oder Gleitschirm fliegen.

2
Hotel Ucliva, Unterkünfte Schweiz

© Hotel Ucliva Im ökologisch zertifizierten Genossenschaftshotel Ucliva übernachten

Das Ucliva war das erste zertifizierte Ökohotel der Schweiz und wurde somit bereits im Jahre 1983 zum Pionier des nachhaltigen Reisens. Auch die GründerInnen des Hotels sind etwas ganz Besonderes, denn das Hotel gehört zu einer Genossenschaft, die heute rund 900 Mitglieder hat. Und auch als Gast spürt man sofort, dass das Hotel seit jeher unter sozialen und ökologischen Gesichtspunkten geführt wird. Zum Beispiel am Frühstücksbuffet mit selbstgemachten Marmeladen, frisch gebackenem Brot in allen Varianten, Bio-Eiern und Honig vom Imker nebenan. Darüber hinaus werden auch am Mittag und zum Abend lokale Speisen angeboten. Unbedingt probieren sollte man beispielsweise die Graubündner Spezialitäten wie Pizzoccheri Gran Alpin und Capuns. Dazwischen verbringt man den Tag wahlweise bei frischer Bergluft aktiv in der schönen Natur oder entspannt in der Sauna oder hauseigenen Bibliothek, die ausgestattet ist mit unzähligen Büchern, Magazinen und Brettspielen.

3
San Romerio, Unterkünfte Schweiz

© San Romerio Die Traditionen einer Alpwirtschaft im San Romerio kennenlernen

Im Kanton Graubünden gelegen, befindet sich das Alpenrefugium San Romerio auf 1.800 Metern. Diesen Aufstieg gilt es zunächst zu Fuß zu erklimmen, doch bereits das ist die Anreise wert. Denn dabei wandert man durch natürliche Wälder, atmet frische Bergluft und genießt einen traumhaft schönen Blick auf die umliegende Berglandschaft. Die Wanderung startet wahlweise von Viano oder Piaz und dauert je nachdem gut zwei Stunden oder 20 Minuten. Einmal angekommen verbringt man in der Berghütte, die vollständig aus natürlichen und nachhaltigen Materialien besteht, eine unvergessliche Zeit inmitten der schönen Natur. Schnell wird einem bewusst, dass schon einfache Dinge ausreichen, um glücklich zu sein. Als Gast kann man hier die Traditionen einer Alpwirtschaft kennenlernen und miterleben. Beispielsweise indem man sich einen Holzschemel eigenhändig zusammenzimmert.

4
Les Cabanes de Marie, Unterkünfte Schweiz

© Les Cabanes de Marie In den Baumhäusern von Les Cabanes de Marie einen ungewöhnlichen Urlaub verbringen

In der Nähe eines rauschenden Baches Les Cabanes de Marie im Hinterland von Lausanne. Dahinter verstecken sich drei Baumhäuser und ein Wohnwagen, in denen man mal anders unterkommen kann. Die vier Unterkünfte vermitteln auf besondere Art und Weise ein ganz eigenes Flair. So ist beispielsweise die Hütte Camille mit Möbeln und Kunst aus Asien dekoriert, während das Baumhaus Mathis mit Traumfängern und Felldecken geschmückt ist. Die besondere Glamping-Erfahrung kann man ebenfalls im Winter erleben, denn alle Häuser sind isoliert und beheizbar. Auch dann wird der prall gefüllte Frühstückskorb direkt ans Haus geliefert und gelangt per Flaschenzug nach oben. Für Entspannung sorgen derweil der holzbefeuerte Jacuzzi und eine Sauna. Zusätzlich kann man gegen Aufpreis eine therapeutische Massage hinzubuchen.

5
Schloss Wartegg, Unterkünfte Schweiz

© Schloss Wartegg Saisonale und lokale Bioküche im Schloss Wartegg genießen

Unter den Ausläufern des Alpsteinmassivs und fernab von Verkehrslärm gelegen, findet sich das Schloss Wartegg zwischen Appenzeller Vorderland und Bodensee. Das Schlosshotel ist ein knapp 500 Jahre altes historisches Bauwerk mit viel Geschichte: Von Refugium zum Adelssitz bis hin zur Residenz vieler prominenter Besucher empfängt das Biohotel seit 1998 Gäste aus aller Welt. Dabei können sich die Gäste vor allem auf die sehr gute Küche des Hauses freuen, das das einzige Bio-Knospe-zertifiziertes Gault&Millau-Restaurant der Schweiz ist. Die Bio-Knospe ist als das strengste Bio-Label der Schweiz anzusehen. Außerdem ist das Schloss Wartegg Mitglied von Slow Food. Die köstlichen Menüs werden nach der Saison und nach dem, was im Garten wächst, zubereitet. Dabei steht immer auch ein veganes Drei-Gänge-Menü auf der Karte. Vom lauschigen Gartenrestaurant genießt man überdies eine zauberhafte Sicht auf den Bodensee und den Schlosspark.

6
Kemmeriboden, Unterkünfte Schweiz

© Kemmeriboden Inmitten von Wäldern, Wiesen und Bergen im Kemmeriboden unterkommen

Das Hotel Kemmeriboden ist ein echtes Traditionshaus aus dem 18. Jahrhundert, welches bereits seit 1834 Gäste herzlich willkommen heißt. Mittlerweile wird es in der sechsten Generation geführt und hat sich von einem Kurhaus zu einem Hotel mit 30 Zimmern und einem Restaurant entwickelt. Inmitten von Wäldern, Wiesen und einer atemberaubenden Bergkulisse gelegen, fühlt man sich hier als Gast schnell wohl. Dabei wartet die wildromantische Umgebung der Emme nur darauf, erkundet zu werden. Das UNESCO-Biosphärenreservat Entlebuch mit Moorlandschaften kann wahlweise alleine oder im Rahmen einer Führung erwandert werden. Zurück im Hotel kann man es sich bei wärmeren Temperaturen im oasenartigen Innenhof des Hauses oder bei kälteren Temperaturen in einem Schneeiglu in kuscheligen Decken und bei leckerem Fondue gemütlich machen.

7
Bed and Breakfast Hochwald, Unterkünfte Schweiz

© Bed and Breakfast Hochwald Idyllisch frühstücken im Wintergarten vom BnB Hochwald

Unweit von Basel liegt die Frühstückspension BnB Hochwald, die zeigt, dass an dem Spruch „aus der Not eine Tugend machen“ wahrlich etwas dran ist. So hat die Betreiberin das Stück Land mit wenig Kapital und einer alten Baubaracke darauf zu einem unkonventionellen Holzhaus mit insgesamt drei Gästezimmern umgebaut. Wer mal keine Lust darauf hat, sich das Frühstück selbst zuzubereiten, der kann sich von der Gastgeberin verwöhnen lassen. Dann werden möglichst viele biologische und regionale Zutaten aufgetischt. Dieses lässt sich wunderbar im Wintergarten des Hauses einnehmen, der einen tollen Blick in den üppig bewachsenen Garten bietet. Ein wirklich schöner Ort. Die Gastgeberin ist darüber hinaus erfahrene Köchin von Wildpflanzen und stellt auch Selbstgebranntes her, der so einiges kurieren kann.

8
Casa Lumnezia, Unterkünfte Schweiz

© Casa Lumnezia Mit Blick auf die Alpen in der Casa Lumnezia übernachten

Liebhaberinnen und Liebhaber des kleinen, aber feinen Bergtourismus werden in der Casa Lumnezia fündig. Bis zu acht Personen finden in der Dachgeschosswohnung mit dem wohl schönsten Blick auf die Schweizer Alpen Platz. Denn die vollverglasten Panoramafenster der Eco-Design-Wohnung bieten einen tollen Ausblick auf das gesamte Tal, das Skigebiet Obersaxen und das Val Lumnezia, welches nicht umsonst „Tal des Lichtes“ genannt wird. In der „Casa Lumnezia“ kann man einen stressfreien und erholsamen Urlaub mit Freunden oder der Familie verbringen. Im Winter kann man bei guten Schneeverhältnissen bis vor die Haustür Skifahren und im Sommer erreicht man den Badesee in nur einem Kilometer gut zu Fuß. Außerdem lohnt auch immer ein Ausflug in das nahegelegene Waldhaus mit luxuriösem Spa-Resort oder Thermalbad in der benachbarten Graubündner Gemeinde Vals.

9
Chasa Wazzau, Unterkünfte Schweiz

© Chasa Wazzau Mit allen Freunden Urlaub in einem Bauernhaus aus dem 17. Jahrhundert machen

In einer der schönsten Gegenden der Schweiz in nächster Nähe zu St. Moritz gelegen, befindet sich ein echtes Engadiner Bauernhaus aus dem 17. Jahrhundert. Hier fühlt man sich zwischen prunkvoll geschwungenen Gewölbedecken und uralten Holzelementen zurückversetzt in ein Schweizer Idyll vergangener Zeiten. Mittlerweile gibt es jedoch auch so moderne Annehmlichkeiten wie Fußbodenheizung, warmes Wasser und W-Lan. Auch die Zimmer des Hauses sind eine echte Augenweide: das eine voll mit archaischem Holz, das andere wie ein echtes Fürstenzimmer mit geschwungenen Stuckdecken. In dem authentischen Bauernhaus finden auf 275 Quadratmetern plus Garten bis zu 12 Personen Platz, weshalb sich das Haus auch ideal für Urlaube mit Freunden oder der Familie eignet. 

10
Casa Santo Stefano, Unterkünfte Schweiz

© Casa Santo Stefano In Tessin zur Ruhe kommen bei Casa Santo Stefano

Die Casa Santo Stefano befindet sich in einem typischen Tessiner Dörfchen in noch fast unberührter Natur. Umgeben von vielen kleinen Natursteingässchen steht das Hotel, das früher mal Teil eines Klosters war, weit weg vom Trubel der Stadt. Stattdessen kann man in einem der zahlreichen, glasklaren Seen baden oder einen Ausflug zum Wasserfall „al Maglio“ mit Felsenschwimmbecken unternehmen. Wer gerne wandert, der hat die Wahl der Qual zwischen sanfter Hügellandschaft, wildromantischem Wald oder traumhaften Bergkuppen im Hochgebirge. Danach kann man sich von den Massage-Therapeuten des Hauses verwöhnen lassen oder an einem der Kurse teilnehmen, die für Entspannung sorgen. Dazu gehören entschleunigende Einheiten wie in Yoga, Qi Gong, Shiatsu und Pilates.

11
Kurhaus Bergün, Unterkünfte Schweiz

© Kurhaus Bergün Im nachhaltigen Kurhaus Bergün mit der Familie oder allein übernachten

Das Kurhaus Bergün befindet sich in einem imposanten Jugendstilgebäude, welches die Gäste auf eine Zeitreise einlädt. 1906 erbaut blickt das Haus auf eine lange Geschichte zurück und wurde in den letzten 20 Jahren unter ökologischen Gesichtspunkten renoviert. Dabei wurden lediglich lokale Handwerker und Materialien aus der Region eingesetzt. Heute begeistern die kreative und regionale Küche ebenso wie die Kulisse des einmaligen Jugendstilhauses. Vor allem der Festsaal mit seiner hellblauen Decke und die gut bestückte Bibliothek sind sehenswert. Im Kurhaus Bergün findet sich eine einzigartige Mischung aus Ferienwohnungen und Zimmern, die sowohl Individualreisende als auch Gruppen und Familien in den Urlaub lockt. 

Titelfoto: © San Romerio