Stockholm – 11 Tipps für eine Trip nach Schweden

Schwedens Hauptstadt Stockholm ist auf herrliche Art und Weise provinziell. Wenige Tage reichen aus, um am Abend in den Bars die gleichen Gesichter vom Nachmittag wieder zu treffen. Man fühlt sich hier einfach schnell wohl und zu Hause. Und so wie die Shops nicht nur Shops und Hotels nicht nur Hotels sind, so ist Stockholm nicht einfach nur eine Stadt. Wir haben die schwedische Sängerin Hanna Järver gefragt, welches ihre Lieblingsspots in Stockholm sind. Wir haben 11 echte Insider-Tipps für euch. Gute Reise!

1

© johan & nyström Gemütlich Kaffee trinken bei johan & nyström

Den besten Kaffee gibt es im johan & nyström. Organic, fair trade und etwas ganz Besonderes! Wenn man das Café betritt, wird man als erstes von einer riesigen Wand begrüßt, an der Tees und Kaffees hängen. Die Besitzer haben oft besondere Angebote und so kann ein Besuch schon mal in eine Verkostung ausarten. Diese Leute kennen sich einfach mit Kaffee aus. Das industrielle Interieur und der Geruch von Kaffee harmonieren ganz wunderbar.

2

© Pixabay Shoppen im From Ö Till A

Einen coolen Mix aus schwedischen Designer-Klamotten und Vintage-Kleidung kann man in der Boutique From Ö till A shoppen. Abends haben sie  häufig Veranstaltungen im Keller, bei denen man zu guter Musik Tischtennis zwischen den Klamotten spielen kann.

3

© Pixabay Vegetarisch Essen im Chutney

Das Chutney ist unser Lieblingsrestaurant, wenn es um vegetarisches und veganes Essen geht! Die Gerichte hier sind großartig und vergleichsweise günstig. Das Restaurant befindet sich in einer hübschen Straße im alternativen Stadtteil Södermalm, wo sonntags immer einige Wochenmärkte und Flohmärkte stattfinden.

4

© Eric Park | Unsplash Fotografiska

Das noch recht junge Fotografiska in Stockholm hat einen berühmten Fan: Annie Leibovitz selbst eröffnete das Museum 2010. Seitdem hat es sich zu einem der wichtigsten Ausstellungsflächen für zeitgenössische Fotografie entwickelt. Wer genau so gut werden will, wie die Fotografen, die hier ausgestellt sind, der kann sogar einen Fotografiekurse hier besuchen. Wer also mal länger in Stockholm verweilt, kann hier das Handwerk eines Fotografen von Profis lernen.

5

© Pixabay Im Trädgården so richtig abtanzen

Der wahrscheinlich urbanste Club in ganz Stockholm: Trädgården! Konzerte, Elektro-Nächte und coole Happenings kann man im Süden von Stockholm unter einer Brücke erleben. Wer also nach all' dem Sightseeing und Stadterkunden noch Energie hat, sollte hier eine Nacht einlegen.

6

© Pixabay Schiff gucken im Vasa-Museum

Ein Besuch des Vasa-Museums lohnt sich allein schon wegen der Absurdität der Geschichte: Das Schiff Vasa ist 1628 noch im Hafen bei ihrer Jungfernfahrt gesunken und lag danach bis in die 1960er im Stockholmer Hafen auf Grund rum – bis sich die Stockholmer entschlossen, ein Museum quasi um die Vasa herum zu bauen.

7

© Pixabay Abhängen in Nytorget

Nytorget, ein Stadtteil im Süden Stockholms, ist besonders im Sommer ein toller Ort. Hier gibt es einen kleinen, schönen Park, wo die Stockholmer einfach chillen, Eis essen und sich gegenseitig ihre Schätze zeigen, die sich in den angrenzenden Second-Hand-Shops gekauft haben. Rund um Nytorget gibt es übrigens auch eine Menge gemütlicher Restaurants und versteckte Antik-Boutiquen.

8

© Ash Edmonds | Unsplash An einer Führung durch das Spritmuseum teilnehmen

Das Spritmuseum ist wirklich unterhaltsamer als gedacht. Bei einer Führung lernt man durch diverse Installationen das schwedische Trinkverhalten verstehen und in dem sehr guten angeschlossenen Restaurant kann man sich an einer langen Tafel Alkoholgeschichten erzählen. Cheers!

9

© Grand Scandic Central Übernachten im Grand Scandic Hotel

Das Grand Scandic Hotel ist nicht nur ein Hotel. In der Lobby steht ein langer Tisch mit Schreibtischlampen, der zum Co-Working einlädt. In der Bar im ersten Stock ist eine kleine Bühne für Akustiksets aufgebaut, in der Ecke vom Restaurant steht ein DJ-Pult und an einer Wand hängen Plakate aktueller Ausstellungen und Konzerte der Stadt. Nach einem Besuch im Scandic möchte man wie Udo Lindenberg im Hotel wohnen. Das Grand Scandic wäre unser Atlantik.

10

© Pixabay Knoblauch essen und Vodka trinken im Garlic & Shots

"As you leave the restaurant you should feel like you have been garlic marinated" heißt es auf der Website von Garlic & Shots. Ihr solltet Knoblauch also wirklich mögen, denn jedes, wirklich jedes Gericht wird mit der Knolle verfeinert. Es gibt keine Ausnahmen. Dafür aber 101 verschiedene Vodka-Sorten, die euch für eine Partynacht in Stimmung bringen sollten.

11

© Micael Widell | Unsplash Die Aussicht genießen auf dem Monteliusvägen

Der Monteliusvägen ist ein mit hübschen Häusern verzierter Fußweg am Nordufer der Insel Södermalm. Besonders zum Sonnenauf- und untergang könnt ihr hier einen wunderbaren Blick über die Skyline von Stockholm und den See Mälaren genießen.

Titelbild: © Pixabay

Sags deinen Freunden: