Urlaub in Graubünden – 11 Tipps rund um die Rheinschlucht

Auf die Rheinschlucht im Schweizer Kanton Graubünden bin ich eher zufällig beim Scrollen durch Instagram gestoßen. Als ich das absurd blaue Wasser des Rheins gesehen habe, das sich seinen Weg entlang hoch aufragender Kalkfelsen bahnt, habe ich mich erst gefragt, warum ich von diesem spektakulären Ort nicht schon vorher wusste, und dann beschlossen, dass ich noch dieses Jahr dort hin muss. Die Rheinschlucht wird auch als Grand Canyon der Schweiz bezeichnet, wenngleich die Landschaft rund um die Schlucht abwechslungsreicher als jene in den USA ist.

Die Rheinschlucht schlängelt sich zwischen Ilanz und Reichenau auf circa 13 Kilometern Länge und links und rechts zweigen wunderschöne Täler wie das Safiental oder das Val Lumnezia ab, die bei ausgiebigen Wanderungen oder Mountainbike-Touren erkundet werden wollen und ein absoluter Traum für Motorradfahrer sind, da sich die Straßen hier an die Berge schmiegend durch die Landschaft schlängeln. Und auch Camping-Vans werden hier ziemlich glücklich, wie ich in diesem Artikel zeige. Für welche Art der Fortbewegung du dich auch immer entscheidest, wenn du Outdoor-Fan bist und eine der schönsten Regionen der Schweiz erkunden willst, dann schau hier vorbei. Ich habe die passenden Tipps für deinen Urlaub.

Rheinschlucht – Gut zu wissen

Meine Tipps für Ausflüge rund um die Rheinschlucht

1

© Peter Wormstetter | Unsplash Entdecke die sagenhafte Rheinschlucht in Graubünden

Als wir das erste Mal Fotos von der Rheinschlucht eher durch Zufall entdeckt haben, sind wir aus dem Staunen nicht mehr herausgekommen. Wer hätte gedacht, dass die Schweiz noch schöner werden kann, als sie schon ist. Die Schlucht (auch Ruinaulta genannt) liegt in Graubünden zwischen Ilanz und Reichenau, ist gerade mal 13 Kilometer lang und besticht durch ihre hohen Kalksteinfelsen, die dem Wasser seine surreal türkis schimmernde Farbe geben. Durch die Schlucht fährt die Rhätische Bahn, die Anreise zum Startpunkt der Wanderung erfolgt also ausschließlich mit dem Zug. Eine 4,6 Kilometer lange Wanderung beginnt an der Station Versam und führt vorbei an den Felswänden, durch schöne Wälder und bis hinunter zum Fluss. Die Tour endet normalerweise am Bahnhof Valendas. Wer mag, läuft die Tour in umgekehrter Richtung von Valendas nach Versam und macht noch einen Abstecher zur Aussichtsplattform "Il Spir".

2
Rheinschlucht, Surselva, Graubünden, Schweiz

© Charlott Tornow Erhöhe deinen Adrenalinspiegel beim Rafting in der Rheinschlucht

Die Rheinschlucht mit ihrem blauen Wasser und den steil aufragenden Kalksteinfelsen ist absolut spektakulär und erinnert an eine Mischung aus Kanada und Thailand. Du kannst die Schlucht beispielsweise bei einer Wanderung erkunden und du erhöhst den Abenteuerfaktor und buchst eine Rafting-Tour. Dabei sitzt du mit anderen auf einem Schlauchboot und saust die Stromschnellen zwischen Ilanz und Reichenau flussabwärts. In der Region gibt es drei Anbieter: Swiss River Adventures, die Kanuschule Versam und Wasserchraft, deren Preise sich nur minimal unterscheiden.

3
Rheinschlucht, Surselva, Graubünden, Schweiz, Gasthaus & Brauerei Rössli

© Charlott Tornow Trinke frisch gebrautes Bier im Gasthaus & Brauerei Rössli

Das Gasthaus & Brauerei Rössli haben wir eher zufällig beim Vorbeifahren entdeckt, aber wir sind umso glücklicher, dass wir gehalten haben. Denn hier in Versam kannst du mit einer wunderschönen Aussicht auf das Safiental traditionelle Gerichte und saisonale Gerichte essen. Die Zutaten kommen dabei größtenteils von befreundeten Bauern aus der Region und das Bier direkt aus dem eigenen Braukeller.

4
Caumasee

© Charlott Tornow Verbringe einen Sommertag am wunderschönen Caumasee

Der Caumasee ist vermutlich der schönste See Graubündens, hypnotisiert er doch mit seinem klaren, türkisblauen Wasser und einer tollen Aussicht auf die umliegenden Berge. Der See ist an einigen wenigen Stellen frei zugänglich, wenn du aber auf einer der vielen Wiesen und schön angelegten Sonnenplätze oder auf der kleinen Insel mitten im See liegen möchtest, musst du ein Ticket für das Strandbad kaufen. Im Strandbad kannst du auch Boote oder ein SUP ausleihen. Auch Kinder kommen hier auf dem großen Spielplatz auf ihre Kosten.

5
Rheinschlucht, Surselva, Graubünden, Schweiz, Zervreilasee

© Charlott Tornow Wandere rund um den beeindruckenden Zervreilasee

Ganz am Endes des Valser Tals, fast an der Grenze zum Tessin, befindet sich der türkis schimmernde Zervreilasee, in dessen Panorama wir uns sofort verliebt haben. Denn ganz am Ende ragt das Zervreilahorn spitz in die Höhe während links und rechts des Sees an grün bewaldeten Hängen zahlreiche Wasserfälle runterstürzen und den See mit frischem Wasser speisen. Hier glaubt man, im Paradies angekommen zu sein und wenn du das Panorama etwas länger genießen willst, solltest du einem der zahlreichen Wanderwege folgen, die um den See und weiter Richtung Zervreilahorn führen. Unterhalb des Sees befindet sich übrigens ein Restaurant, in dem du dich nach deiner Tour stärken kannst.

6
Rheinschlucht, Surselva, Graubünden, Schweiz, Trutg dil Flem

© Charlott Tornow Über sieben Brücken musst du gehen: Wandere auf dem Wasserweg Trutg dil Flem

Hoch über den Städten Flims und Laax erstreckt sich das UNESCO Welterbe Sardona, eine Tektonikarena, in der man nachvollziehen kann, wie sich vor Millionen von Jahren die Alpen gebildet haben, als die Kontinente Europa und Afrika aufeinander geprallt sind. In diesem spektakulären Gebirgspanorama entspringt der Fluss Flem am Fuße spitz aufragender Berge. Hier startet die wunderschöne Wanderung mit dem Namen Wasserweg Trutg dil Flem. Auf über 12,5 Kilometer geht es ab dem Berghaus Foppa entlang des klaren Wassers und durch märchenhafte Wälder bis ins Tal. Auf dem Weg nach unten passierst du immer wieder eindrucksvolle Brücken, die so naturnah wie möglich gestaltet wurden, um sich perfekt in die wilde Landschaft einzugliedern. Wir empfehlen, die Wanderung bereits an der Seilbahnstation Naraus zu beginnen, die du ab Flims mit zwei Bergbahnen erreichst, und zunächst eineinhalb Stunden über den Unteren Segnesboden bis zum Beginn des Wasserwegs an der Segneshütte zu wandern. So kannst du zunächst den Ausblick auf die umliegende Alpenregion genießen, bevor es dich tiefer ins Tal und in die Wälder verschlägt.

7
Freestyle Academy Laax

© Dani Ammann, www.ammann.photo Power dich aus in der Freestyle Academy in Laax

Wenn du dich beim Wandern, Raften, Mountainbiken und Schwimmen rund um die Rheinschlucht noch nicht genug ausgepowert hast oder einfach mal einen Schlechtwetter-Tag erwischt hast, dann kannst du der Freestyle Academy in Laax einen Besuch abstatten. Hier kannst du ausgiebig skaten (lernen), dich an Parkours versuchen oder auf dem Trampolin Saltos üben.

8
Rheinschlucht, Surselva, Graubünden, Schweiz, Maiensässbeizli

© Charlott Tornow Genieße eine deftige Brotzeit im Maiensässbeizli in Brün

Abgelegener geht es wohl kaum: Das Maiensässbeizlis liegt hoch über dem kleinen Dorf Brün. Das Beizli ist eine kleine, autark betriebene Gastwirtschaft, die vor allem bei Wanderern und Mountainbikern beliebt ist, die auf ihren Touren durch das Safiental hier vorbei kommen. Schon ab frühmorgens gibt es hausgemachten Kuchen, deftige Brotzeiten sowie Wurst- und Käseplatten aus lokaler Produktion. Hier gibt es auch eine kleine Parkbucht für einen Wohnwagen – die Übernachtung kann man über die Schweizer Plattform Nomady buchen. Wichtig: Das Beizli erreichst du ausschließlich über Brün, die Straße hört bei Google Maps irgendwann auf, führt aber weiter hoch und endet dann an der Postbusstation Imschlacht.

9
Rheinschlucht, Davos Munts

© Charlott Tornow Übernachte mit Aussicht auf das Val Lumnezia am Badesee Davos Munds

Der als Naturbadeteich angelegte Badesee Davos Munts erstreckt sich vor einer idyllischen Auenland-artigen Waldlandschaft, die Herr-der-Ringe-Vibes auslöst. Direkt unterhalb der Hügel können Outdoor-Begeisterte ihre Zelte aufschlagen oder in einem der großzügigen Glamping-Zelte unterkommen. Wer mit dem Camper anreist, findet etwas unterhalb des Sees auf einer großen Wiese Platz und steht mit einem fantastischen Blick auf das Val Lumnezia. Direkt neben dem See befindet sich in einem schlichten, schönen Holzhaus ein Restaurant, in dem Aperitivo, Smoothies und moderne Gerichte serviert werden.

10
Rheinschlucht, Surselva, Graubünden, Schweiz, Waldhaus

© Charlott Tornow Genieße einen Wellness-Tag oder übernachte im Waldhaus Flims

In einem schönen idyllischen Wald über dem Ortseingang von Flims mit Blick auf die Berge versteckt sich das Waldhaus, ein luxuriöses 5-Sterne-Wellness-Resort mit angeschlossenem Spa und Restaurant. Wenn du dir in deinem Urlaub mal richtig was gönnen möchtest, dann solltest du dich hier einbuchen. Alternativ kannst du auch als Gast das wunderschöne Spa besuchen, was wir dir auf jeden Fall empfehlen können. Es gibt mehrere Saunen, einen Außen- und Innenpool und einen wunderschönen Naturteich zum Abkühlen.

11
Rheinschlucht, Surselva, Graubünden, Schweiz, Café Stella, Café Ella

© Charlott Tornow Stärke dich vor oder nach einer langen Wanderung im Café Ella

An der Talstation Flims befinden sich gleich zwei hübsche Cafés: das Ella und das Stenna. Das Ella ist ein gemütlicher Platz für alle, die ein ausgiebiges Frühstück genießen wollen oder eine Stärkung nach einer Wanderung – zum Beispiel auf dem Trutg dil Flem – brauchen. Das Stenna dagegen ist etwas schicker und gediegener, hier empfiehlt es sich, für einen Nachmittagscafé mit süßem Gebäck aus der Bäckerei Merz vorbeizuschauen.

Noch mehr Tipps für die Schweiz

Berner Oberland
Das Berner Oberland erstreckt sich von Bern bis in die Alpen zum Thuner- und Brienzersee sowie den steilen Nordwänden zahlreicher Berge. Hier findest du alles, was die Schweiz so sehenswert macht: bis zu 4000 Meter hohe Gipfel, pittoreske abgeschiedene Bergdörfer, bunt blühende Almwiesen, azurblaue Seen und zahlreiche Wanderwege, auf denen du all das entdecken kannst.
Weiterlesen
Wandern mit Aussicht
Azurblaue Seen, glasklare Flüsse, grüne Täler, hohe Bergspitzen und pittoreske Städte – der Schweizer Kanton Tessin ist wahnsinnig schön und am besten auf einer Wanderung zu erleben, denn auf zahlreichen Wegen kannst du die beeindruckende Naturlandschaft und die spannende Geschichte entdecken und erfahren. Wir stellen dir 11 wunderschöne Panorama-Wanderungen im Tessin vor.
Weiterlesen