Rhodos Urlaub – 11 Tipps für die griechischen Insel

Weiß getünchte Dörfer, langgezogene Sandstrände und eine Fülle an antiken Ruinen und Bauwerken machen Rhodos, die größte der griechischen Dodekanes-Inseln, zu einem beliebten Urlaubsziel. Doch gerade in der Vor- oder Nachsaison zeigt sich Rhodos mit seinen Sehenswürdigkeiten von seiner ruhigeren Seite – und dank der überschaubaren Größe lässt es sich hier ohne schlechtem Gewissen ausführlich die Seele baumeln und dennoch etwas Sightseeing betreiben. Ich empfehle dir hier meine Tipps für einen Rhodos-Urlaub.

Rhodos Urlaub – Gut zu wissen

Meine Tipps für deinen Rhodos-Urlaub

1
St. Paul’s Bay

© Mela Hipp Schnorchle in der kristallklaren St. Paul’s Bay

Die St. Paul’s Bay ist ohne Zweifel eine der schönsten Buchten auf Rhodos. Sowohl auf der Nord- als auch der Südseite liegt ein kleiner Strand, der beinahe vollständig von Felsen vom direkten Meerzufluss geschützt ist. Wellengang ist hier somit kaum zu finden, was die Bucht dank ihres kristallklaren Wassers zu einem wahren Schnorchel-Paradies macht. Denn entlang der Felsen befindet sich eine tolle Unterwasserwelt. Benannt ist die St. Paul’s Bay übrigens nach der gleichnamigen weißen Kapelle am Rande der Bucht. 

2
Rhodos Altstadt

© Mela Hipp Bummle durch die Gassen von Rhodos Altstadt

Unterteilt in die historische Altstadt und moderne Neustadt ist Rhodos Stadt ein lohnenswertes Ausflugsziel zum Flanieren und Bummeln. Findet man im modernen Teil überwiegend gängige Handelsketten zum Shoppen, ist die Altstadt das eigentlich lohnenswerte Ziel in Rhodos. Vollständig von der Stadtmauer umschlossen, schlängeln sich verwinkelte Gassen durch die Altstadt. In der touristischen Odos Sokratou reiht sich ein Souvenirladen an den nächsten. Es lohnt sich, die Hauptwege zu verlassen und durch ruhigere Gassen zu bummeln. Nicht nur bekommt man so einen Eindruck dessen, wie die Einheimischen hier leben, oftmals gibt es auch kleine Innenhöhe zu entdecken, die auch als Restaurants genutzt werden.  

3
Tsambika Mountain

© Mela Hipp Genieße die Aussicht vom Tsambika Mountain

Rund 300 Meter über dem Meer ragt der Tsambika Mountain im Osten von Rhodos in die Höhe, was ihn zu einem tollen Aussichtsberg auf der Insel macht. Oben thront das Tsambika Monastery, dessen Kirche frei zugänglich ist. Das Panorama hingegen reicht über die Küste bis weit ins Hinterland von Rhodos. Der Tsambika Mountain kann entweder direkt von ganz unten aus bestiegen werden oder man wählt die komfortablere Variante, parkt mit dem Auto etwa auf halber Höhe und legt die letzten 350 Stufe nach oben zu Fuß zurück. 

4
Casa Cook Rhodes

© Mela Hipp Lasse in der Casa Cook Rhodes die Seele baumeln

Eine kleine Oase am Fuße des Tsambika Mountain, fernab vom sonstigem Urlaubstrubel und nur wenige Gehminuten vom Strand entfernt liegt das hippe Casa Cook Rhodes. Jedes der Zimmer verfügt über einen direkten Poolzugang mit eigener kleiner Terrasse, so dass es sich entspannt die Seele baumeln und die Sonne genießen lässt. Gar nicht so einfach, sich hier loszureißen, um die Inseln zu erkunden, wer es allerdings schafft, hat einen gute Ausgangspunkt für Ausflüge in den Norden oder Süden der Inseln. Erwähnenswert ist auch die griechisch-international inspirierte Küche sowie die Poolbar mit einer tollen Auswahl an erfrischenden Drinks. 

5
Lindos Altstadt, Rhodos Urlaub

© Mela Hipp Verliebe dich in das kleine Städtchen Lindos

Ein griechisches Städtchen wie aus dem Bilderbuch: Mit seinen weiß getünchten Häusern, dem Kopfsteinpflaster und den verwinkelten Gassen erfüllt Lindos so ziemlich jedes Griechenland-Klischée. Zwar ist die Hauptader von Lindos mit zahlreichen Souvenir- und Touristenläden entsprechend touristisch, dennoch fällt es nicht schwer, sich in das kleine Städtchen zu verlieben. Charakteristisch ist die Fülle an Rooftop-Bars und Restaurants, die tolle Ausblicke über die Stadt ermöglichen. Immer wieder blinzelt bei einem Spaziergang durch die Gassen die Akropolis hervor, die zu den bedeutendsten antiken Bauwerken des Landes zählt und einen kilometerweiten Ausblick über die Ostküste von Rhodos und die Dächer von Lindos bietet. 

6

© Griechische Zentrale für Fremdenverkehr Unternehme einen Tagesausflug auf die Insel Symi

Der kleinen Insel Symi sagt man nach, eine der schönsten Inseln Griechenlands zu sein. Perfektes Ziel also für einen Tagesauflug ab Rhodos. Bereits bei der Einfahrt in den Hafen offenbart sich eine der schönsten Kulissen der Insel, malerisch ragen die kleinen traditionellen Häuser über der Bucht. Bei einem Ausflug nach Symi entdeckt man das historische Kloster Panormitis, ein aus einem einzigen Stein herausgearbeitetes Kriegsdenkmal sowie so manche der schönsten Buchten zum Baden. Vor der Rückfahrt lohnt es sich, in einer der vielen Bars am Hafen einen Aperitif zu genießen und dem bunten Treiben zuzusehen. 

7

© Mela Hipp Futtere hausgemachte griechische Spezialitäten in der kleinen Strandtaverne

Bei hausgemachtem Tsatsiki und frischem Pita-Brot lässt es sich in der kleinen Taverne in der St. Paul’s Bay das muntere Treiben im Wasser hervorragend beobachten. Die kleine Taverne liegt auf einer kleinen Anhöhe, so dass man die Bucht ideal im Blick hat. Aber auch die Taverne selbst ist ein echter Hingucker, die zwar völlig einfach gehalten und doch voller Charme ist, so dass man gerne öfters als nur einmal zu einem leichten Mittagessen hier hinkommt. 

8
Rhodos Urlaub, Halbinsel Prasonisi

© Griechische Zentrale für Fremdenverkehr Erkunde die karge Schönheit der Halbinsel Prasonisi

Durch eine Sandbank ist die 3km² große, felsige Halbinsel Prasonisi mit Rhodos verbunden. Sie liegt im äußersten Süden der Insel und ist ein schönes Ausflugsziel bei einer Inselerkundung. Aufgrund der oftmals hohen Wellen und des starken Windes sind die wenigen Sandbuchten zwar kein ideales Badeziel, umso mehr kommen hier jedoch Kite- und Windsurfer auf ihre Kosten. Der Prasonini Leuchtturm ganz am äußersten Ende der Halbinsel ist ein tolles Fotomotiv. Vorsicht aber, wenn der Fußweg zur Insel nicht frei ist, kann es durch widrige Witterungsbedingungen schnell gefährlich werden.  

9
Kallithea Springs, Rhodos

@ Shutterstock Schlendere durch die prunkvollen Kallithea Springs

Schon alleine die Architektur der Kallithea Springs ist ein Highlight für sich, umso mehr lohnt also ein Besuch des Thermalbads aus der Antike, das im Laufe der Zeit von den Italienern umgebaut und seit 2007 als Museum mit angrenzendem Strand wiedereröffnet wurde. Das kristallblaue Wasser erreicht in den Sommermonaten eine Temperatur von rund 25 Grad, die Gärten bieten ausreichend Schatten. Im Eintrittspreis ist die Nutzung der Strandliegen inkludiert und dank des kleinen Strandcafés ist alles vorhanden, was es für einen entspannten Tag am Wasser braucht. 

10
Rhodos Urlaub, Ladiko Restaurant Beach Bar

© Mela Hipp Entspanne direkt am Strand in der Ladiko Taverna

Direkt am Ladiko Beach liegt die gleichnamige Ladiko Taverne & Beach Bar. An der Straße findet sich das einladende Restaurant, mit einem erfrischendem Frappé in der Hand steckt man hingegen in der Beach Bar seine Zehen in den Sand und beobachtet bei chilliger Lounge-Musik das Treiben am Strand und im Wasser. Immer wieder finden Segelboote ihren Weg in die Bucht, Urlauber und Einheimische genießen die kühle Erfrischung im Meer und so wird in der gemütlichen Bar aus einem Frappé schnell ein zweiter oder dritter...

11
Rhodos Urlaub, Tal der sieben Quellen

© Griechische Zentrale für Fremdenverkehr Begib dich auf die Spuren der sieben Quellen von Rhodos

Geheimnisvoll beginnt ein Besuch einer einzigartigen Naturlandschaft im Landesinneren von Rhodos. Epta Piges ist ein Tal, in dem sieben Quellen entspringen und zu einem Bach zusammenlaufen. Hat man erstmal alle Quellen entdeckt, folgt man dem Flußlauf und bahnt sich seinen Weg durch einen kleinen, schmalen Tunnel, der zu einem kleinen Stausee führt. Zwar führt auch ein Waldweg zu dem See, der für die Wasserversorgung von Kolymbia zuständig ist, doch abenteuerlicher ist der enge, dunkle Durchgang. Wer die sieben Quellen ausreichend erkundet hat, belohnt sich in der kleinen Taverne mit der durchaus guten griechischen Küche. 

Fernab von Rhodos – Noch mehr Tipps für Inselhopping in Griechenland

Kreta für Insider
Einsame Strände mit kristallklarem Wasser und authentische Tavernen – es lohnt sich, die Sommerinsel Kreta fernab von bekannten Touristenpfaden zu erkunden.
Weiterlesen
Urlaub auf Korfu
Hügelige Landschaften, unzählige Olivenhaine, kleine Bergdörfer und Traumstrände – Korfu ist das perfekte Reiseziel für alle, die Entspannung, Genuss und Bewegung im Urlaub suchen.
Weiterlesen