Die 11 schönsten Wintersportorte in Österreich

Skifahren – kein anderer Wintersport wird so stark mit Österreich verbunden, wie das Vergnügen auf zwei Brettern. Zurecht, immerhin befinden sich hier einige der besten Skigebiete der Welt. Hinzu kommt eine zuverlässige Schneegarantie, moderne Liftanlagen, Top-Gastronomie und vieles mehr. Doch auch das Langlaufen, Rodeln, Winterwandern, Eisklettern und Co. kommen während eines Winterurlaubs in Österreich nicht zu kurz. Von beliebten Klassikern bis zu charmant-beschaulichen Geheimtipps – wir haben die 11 schönsten Wintersportorte in Österreich für dich im Überblick. Hier wird dir garantiert nicht langweilig!

Wintersportorte in Österreich

1
Zell am See, Österreich, Wintersportorte in Österreich

© Faistauer Photography Tobe durch den Schnee in Zell am See

Vom Gipfel bis zum Ufer – Orte, die sowohl mit Bergen als auch einem See aufwarten, sind nicht nur im Sommer, sondern auch im Winter eine absolute Empfehlung. So auch Zell am See, wo sich der Winter vom Skigebiet Zell am See-Kaprun auf über 3.000 Meter Höhe bis hin zum Ufer des Zeller Sees erstreckt. Vom Skifahren über Langlaufen bis hin zum Rodeln ist hier so ziemlich jede Wintersportart geboten. Highlights sind etwa das Winterpanorama von der Aussichtsplattform "Top of Salzburg" am Kitzsteinhorn oder das Eislaufen auf der Natureisfläche des zugefrorenen Zeller Sees. Zum Aufwärmen geht’s nach einem kalten Wintertag in die Therme TAUERN SPA.

2
Innsbruck

© Charlott Tornow Verbinde Outdoor-Abenteuer mit entspanntem City-Trip in Innsbruck

Innsbruck ist die perfekte Stadt für alle, die einen entspannten City-Trip mit Outdoor-Abenteuer verbinden wollen, denn hier geht beides wahnsinnig gut. Innsbruck ist umgeben von Bergen, egal, wo du hinblickst, irgendeinen Gipfel siehst du immer. Mit der Hungerburgbahn und der Seegrubebahn bist du super schnell auf 2000 Metern: Auf der Nordkette erwartet dich ein Freizeitparadies mit 360-Grad-Blick und jede Menge Optionen zum Wandern und Mountainbiken im Sommer und ausgiebigem Skifahren im Winter. Mit dem "SKI plus CITY Pass" lassen sich gleich 13 Skigebiete rund um Innsbruck sowie 22 City-Erlebnisse verbinden und auch zum Langlaufen oder Winterwandern gibt es in unmittelbarer Stadtnähe so einige Möglichkeiten. Wieder unten angekommen, machst du es dir in einem der zahlreichen urigen Cafés wie dem Kater Noster oder dem Strudelcafé Kröll gemütlich. Oder du flanierst durch die prunkvolle Altstadt und entlang der Innpromenade mit Blick auf die bunten Häuser des Stadtteils Mariahilf – St. Nikolaus.

3
SkiJuwel Alpbachtal Wildschönau, Winter in Tirol, Österreich

© Mela Hipp Ziehe frühmorgens im Alpbachtal die ersten Spuren im Schnee

Auf rund 1.000m Seehöhe liegt der Ort Alpbach im gleichnamigen Alpbachtal. Aufgrund seines einheitlichen und einzigartigen Holzbaustils – sowie der Blumenpracht in den Sommermonaten – wurde der Ort einst zum schönsten Dorf Österreichs gekürt. Als Skifahrer*in kommst du im Skijuwel Alpbachtal-Wildschönau auf deine Kosten. Gefühlt mitten in der Nacht muss man zum Early Morning Skiing das warme Bett verlassen, um noch in der Morgendämmerung mit dem ersten Lift nach oben zu gondeln. Doch das Aufstehen lohnt sich, wird man rechtzeitig zum Sonnenaufgang doch mit einer frisch präparierten Piste und einer idyllischen Ruhe im Skigebiet belohnt. Und wenn so langsam der Tag anbricht und auch andere Skifahrer ihren Weg auf die Piste finden, kehrt man am besten zu einem wohltuenden Frühstück in eine der Berghütten ein. Für Winterwanderer und Rodler lohnt ein Ausflug zur urigen Faulbaumgartenalm in Inneralpbach.

4
Bad Gastein

© Charlott Tornow Lass dich vom Charme Bad Gasteins verzaubern

Wann immer wir nach Bad Gastein reisen, werden wir von dem außergewöhnlichen Charme des Kurortes verzaubert. Vielleicht ist es der Wasserfall, der im Sommer glitzernd mitten durch die Stadt braust, die hübschen Fassaden der Belle-Époque, die an die Berghänge geschmiegt an eine Wes-Anderson-Filmkulisse erinnern, oder die wohltuenden Thermalwasser-Quellen, in denen du nach einer langen Wanderungen an der kalten Luft baden deinen Muskeln Entspannung gönnen kannst? Im Winter locken kleine aber feine Skigebiete in unmittelbarer Nähe und tolle Winterwanderwege in verschneiter Bilderbuchlandschaft durchs Kötschachtal. Wir können dir einen Nachmittag auf der sonnigen Terrasse Miramonte oder die herrlichen frisch gebackenen Zimtschnecken im The Blonde Beans empfehlen! Ein winterliches Highlight ist das Vollmond-Dinner in Sportgastein.

5
Seefeld, Tirol, Wintersportorte in Österreich

© Olympiaregion Seefeld | Stephan Elsler Gönn dir Vergnügen im Schnee und kulinarischen Genuss in Seefeld

Der Tiroler Wintersportort Seefeld bietet die perfekte Mischung, um winterliche Aktivitäten im Schnee mit Genuss und Kulinarik zu kombinieren. Hier treffen ein kleines, aber feines Skigebiet, unzählige Loipen für Langläufer*innen und tief verschneite Winterwälder mit bestens präparierten Wanderwegen auf coole Angebote wie Eisstockschießen oder Eislaufen. Dazu noch ein charmanter Ortskern mit ausreichend Möglichkeiten zum Flanieren und Einkehren. Und wer gleich für mehrere Tage voll und ganz in die verschneite Winterlandschaft eintauchen will, begibt sich auf eine mehrtägige Winterwanderung durch die Olympiaregion.

6
Heiligenblut, Wintersportorte in Österreich

©Nationalpark Region Hohe Tauern | KlausDapra Besuche das malerische Bergdorf Heiligenblut

Am Fuße des Großglockners, dem höchsten Berg Österreichs, liegt das beschauliche Bergdorf Heiligenblut, das nicht mal 1.000 Einwohner*innen zählt. Skifahrer*innen kommen im Skigebiet Großglockner-Heiligenblut auf ihre Kosten – Naturschnee und offener Skiraum inklusive. Dank der Lage im Nationalpark Hohe Tauern bietet Heiligenblut aber auch zahlreiche Möglichkeiten abseits der Pisten. So gibt es einige besondere Wintererlebnisse, die das Prädikat einzigartig verdienen, etwa eine geführte Vollmond-Schneeschuhwanderung oder eine Schneeschuhtour zu den Steinböcken. 

7
Riezlern, Wintersportorte in Österreich

Riezlern_(c)Dietmar Denger - Vorarlberg Tourismus Genieße einen Winter in Abgeschiedenheit in Riezlern

Eingekesselt von den Bergen ist das Vorarlberger Kleinwalsertal nur über Deutschland aus zu erreichen und somit vom restlichen Österreich komplett abgeschieden. Riezlern ist nicht nur das erste Dorf im Tal, sondern auch das größte. Direkt vom Ort führt die Kanzelwandbahn ins Skigebiet Fellhorn-Kanzelwand mit Funpark, Funslope und Nachtskilauf. Lohnenswert ist auch die Rundwanderung ab der Mittelstation mit tollen Aussichtspunkten. Neben zahlreichen Möglichkeiten zum Winterwandern, Langlaufen und Rodeln sind auch die weiteren Orte des Kleinwalsertals sehenswert. Als Highlight wartet jedoch in den Wintermonaten samstags und sonntags eine geführte Tour mit Schlittenhunden beim Husky Camp. Verpassen solltest du außerdem nicht, die Original Walser Chäschnöpfle zu probieren. 

8
Gargellen, Wintersportorte in Österreich

© Stefan Kothner | Montafon Tourismus GmbH Flaniere durch das ursprüngliches Bergdorf Gargellen im Montafon

Fernab vom großen Skitrubel liegt das beschauliche Örtchen Gargellen am Talende des Montafon auf 1.423m Seehöhe. Unmittelbar an der Grenze zur Schweiz kommen hier sowohl Skifahrer*innen als auch Skitourengeher*innen auf ihre Kosten. Punkten kann das kleine Bergdorf aber vor allem aufgrund seiner Ursprünglichkeit und Beschaulichkeit. Bis zu 300 Jahre alte Erbhöfe prägen das Ortsbild und urige Hütten warten zur Einkehr. Empfehlenswert sind etwa die Obwaldhütte oder das Schafberg Hüsli mit regionalen Spezialitäten und Blick auf die Berge des Rätikon, des Verwall und der Silvretta. Während deines Aufenthalt solltest du unbedingt auch die anderen ursprünglichen Bergdörfer im Montafon, beispielsweise St. Gallenkirch oder Bartholomäberg, besuchen.

9
Eingecheckt Falkensteiner Hotel Schladming

© Charlott Tornow Erlebe ausgefallene Wintererlebnisse in Schladming-Dachstein

Die Region Schladming-Dachstein ist DER Tipp für Ski- und Schneevergnügen in der Steiermark. 230 Pistenkilometer, 413 Loipenkilometer, 300 Kilometer Winter- und Schneeschuhwanderwege und zahlreiche Möglichkeiten für winterliche Erlebnisse bei Tag und Nacht sprechen für sich. Doch neben den klassischen Winteraktivitäten wartet die Region auch mit ausgefallenen Highlights auf dich. Beim Fatbiken trittst du auf extra dicken Reifen in die Pedale und gleich acht ausgewählte Touren warten auf Abenteuerlustige. Ruhiger, aber nicht weniger ausgefallen ist das Ski-Yoga. Zu ausgewählten Terminen kannst du die Skischwünge mit entspannenden Yoga-Übungen kombinieren. Weitere Highlight sind die 4-Berge-Skischaukel, die die Berge Hauser Kaibling, Planai, Hochwurzen und Reiteralm miteinander verbindet. Und wenn dir danach die Beine noch nicht genug zittern, schaust du einfach von der Treppe ins Nichts in den Abgrund. Wenn du richtig schön übernachten und Wellness genießen willst, empfehlen wir dir das Falkensteiner Hotel in Schladming, in das wir selbst schon eingecheckt haben.

10
Maria Alm, Wintersportorte in Österreich

© Hochkönig Bildbank Maria Alm: Wallfahrtsort trifft Wintersport

Wintersportparadies und Wallfahrtsort zugleich – das idyllische Maria Alm am Steinernen Meer bietet die richtige Mischung für Aktiv- und Genussurlauber*innen. Denn zum einen lässt es sich hier direkt auf die Pisten des Skigebiets Hochkönig-Ski Amadé starten, zum anderen bietet die Region vielfältige Möglichkeiten für Winterwanderer*innen, Langläufer*innen und Rodler*innen. Maria Alm selbst ist mit den beiden Ortsteilen Hintermoos und Hinterthal ein süßer Winterort und mit der Wallfahrtskirche vor den verschneiten Bergen zudem ein tolles Fotomotiv. Ein besonderer Tipp für Skifans: die Königstour bietet mit 6 Gipfeln, 35 Pistenkilometern und 7.500 Höhenmeter eine der schönsten Skirunden der Alpen. 

11
Wintersportorte in Österreich, Weissensee

© Peter Burgstaller Fahre zum Eislaufen und Eistauchen nach Weissensee

Schon lange setzt die Region Weissensee in Kärnten auf den sanften Wintertourismus, vielfach wurde die Gegend für Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Zwar hat Weissensee auch ein kleines Skigebiet, empfehlenswert ist der Urlaub aber vor allem für all jene, die lieber Langlaufen, Winterwandern und vor allem Eislaufen. Immerhin bietet der zugefrorene See die größte Natureisfläche Europas. Neben gemütlichen Aktivitäten im Schnee – und das in schönster Winterlandschaft zwischen Berg und See – ist ein Tauchgang unter Eis ein einzigartiges Erlebnis für Wagemutige. 

Winterurlaub in Österreich

Berghotels in Österreich
Es gibt im Winterurlaub doch nichts Wichtigeres als die perfekte Lage im Skigebiet. Mit Blick auf die Piste aufwachen, schnell ein gesundes Frühstück verschlingen und ab in den Schnee! Hier kommen 11 tolle Berghotels in Österreich.
Weiterlesen
Winter in Tirol
Tief verschneite Berge, zugefrorene Seen, wohlig warme Hütten – der Winter in Tirol könnte einer Bilderbuchlandschaft entsprungen sein. Hier kommen unsere besten Tipps für deinen nächsten Winterurlaub in Tirol.
Weiterlesen