Diese Zugverbindungen gibt es jetzt von Berlin nach Wien

© Simon Tartarotti | Unsplash

Eigentlich wollten wir dieses Jahr Europa mit dem Zug erkunden und herausfinden, wie aufregend und easy eine Bahnreise trotz der manchmal langen Fahrtzeit sein kann. Dann kam Corona dazwischen und wir mussten wie alle unsere Reisepläne canceln. Eigentlich hatten wir uns schon auf einen Sommer in Deutschland eingestellt, aber diese News hat nicht nur unseren #Zugstolz, sondern auch unsere Lust auf Österreich direkt wieder entfacht: Denn ab dem 15. Juni gibt es eine neue Verbindung von Berlin nach Wien. Nach einer langen Pause nimmt die Österreichische Bundesbahn in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn und dem tschechischen Unternehmen CD wieder die Strecke von Berlin über Dresden und Prag nach Wien und Graz auf.

Der Railjet fährt morgens in Berlin los, ist in zwei Stunden in Dresden und in vier Stunden in der tschechischen Hauptstadt. Nach knapp neun Stunden erreicht der Zug dann Wien. Auch in umgekehrter Richtung kannst du easy mit dem Railjet von Wien nach Berlin fahren – und das für nur 19,90 Euro! Aktuell gibt es schon eine etwas schnellere (aber teurere) direkte ICE-Verbindung über Halle/Saale, Erfurt, Nürnberg und Passau, mit der du Berlin beziehungsweise Wien in acht Stunden erreichst. Außerdem fährt regelmäßig ein Nachtzug in knapp 13 Stunden in die deutsche respektive österreichische Hauptstadt. Ich würde sagen, der Urlaub in Österreich kann kommen!